Hubschrauber sollen ab 2019 am Dach des Spitals landen

Manfred Sampl; im Hintergrund zu sehen ist die Landesklinik Tamsweg. (Archivfoto)
  • Manfred Sampl; im Hintergrund zu sehen ist die Landesklinik Tamsweg. (Archivfoto)
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

TAMSWEG (pjw). Am Dach der Landesklinik Tamsweg wird ein neuer Hubschrauberlandeplatz errichtet. In der Woche vor Weihnachten hat die Landesregierung grünes Licht für diese zur laufenden Generalsanierung zusätzliche Investition gegeben

Soll 2019 in Betrieb gehen

„Mit diesem Projekt wird nicht nur den gesetzlichen und behördlichen Auflagen Rechnung getragen, sondern auch der Patiententransport wesentlich beschleunigt. Die Kosten für den neuen Hubschrauberlandeplatz belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, in Betrieb gehen soll er mit der Fertigstellung der Generalsanierung im Jahr 2019", informierte der Lungauer ÖVP-Landtagsabgeordnete Manfred Sampl, der sich für die Errichtung des Hubschrauberlandeplatzes stark machte, die Bezirksblätter Lungau.

Jetzt wird Kaserne angefolgen

Die Landesklinik Tamsweg verfüge zwar über eine Außenlandefläche, die seit 2006 zur Verfügung steht, allerdings entspräche diese Fläche nicht mehr den geänderten gesetzlichen Anforderungen und werde von den Piloten aufgrund von Gefahrenquellen nicht mehr angeflogen. Deshalb werde zurzeit die Kaserne in Tamsweg als Übergangslösung angeflogen. "Aufgrund der Entfernung zum Krankenhaus und dem damit verbundenen umständlichen Transport keine gute Lösung für schwer verletzte Personen", sagt Sampl.

Bettenlift wird verlängert

Sein Parteikollege, Spitalsreferent LH-Stv. Christian Stöckl, ergänzt: "Die Prüfung verschiedener Varianten hat ergeben, dass die Errichtung eines eigenen Hubschrauberlandeplatzes auf dem Dach des Spitals die sinnvollste und beste Variante ist. Der Landeplatz am Dach bringt Sicherheit und gewährleistet einen rascheren Patiententransport, gerade für den abgelegenen Lungau von größter Bedeutung. Im Zuge der laufenden Generalsanierung wird der Bettenlift entsprechend verlängert, sodass die Patienten vom neuen Landeplatz direkt und ohne Umwege in das Krankenhaus gebracht werden können. Mit den notwendigen statischen Maßnahmen für den Hubschrauberlandeplatz wurde bereits begonnen."

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen