Wildbach- und Lawinenverbauung
Was das Land Salzburg im Lungau für 2020 plant

Landesrat Josef Schwaiger macht hier gerade einen Lokalaugenschein; Schauort ist in diesem Fall Uttendorf im Pinzgau.
2Bilder
  • Landesrat Josef Schwaiger macht hier gerade einen Lokalaugenschein; Schauort ist in diesem Fall Uttendorf im Pinzgau.
  • Foto: Land Salzburg/Melanie Hutter
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Fixierte Maßnahmen und Projekte gibt es beispielsweise in Ramingstein, Tweng und Muhr.

LUNGAU. In Sachen Wildbach- und Lawinenverbauung soll es laut einer Landesaussendung des ressortzuständigen Landesrates Josef Schwaiger im Jahr 2020 zu einigen Projektmaßnahmen in Salzburg und dabei auch im Bezirk Tamsweg kommen. Vorgesehen und fixiert sind demnach im Lungau die Projekte "Lawinenschutz Tauernstraße", der Taferngraben in Ramingstein, Steinschlagschutz in Tweng sowie auch in Muhr.

Landesrat Josef Schwaiger: „Die kontinuierlichen Investitionen haben bestens gewirkt und werden auch 2020 mit hoher Intensität fortgeführt.“
  • Landesrat Josef Schwaiger: „Die kontinuierlichen Investitionen haben bestens gewirkt und werden auch 2020 mit hoher Intensität fortgeführt.“
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

„Ein Großteil der Investitionen wird zwar weiter in die technische Infrastruktur fließen, die große Herausforderung wird 2020 aber die intensive Betreuung und Bewirtschaftung der Schutzwälder sein“, erklärt Landesrat Josef Schwaiger.
Zusätzlich zu den bereits fixierten Maßnahmen sollen im Lungau 2020 noch die Projekte Leißnitzbach in Tamsweg und der Schutz vor Hangmuren sowie die Schutzwaldverbesserung in Muhr entwickelt werden.

„Jedes künftige Projekt wird auch Maßnahmen zur Waldverbesserung beinhalten. Unser Schlagwort lautet: Mit jedem Projekt einen Hektar mehr klimafitter Schutzwald.“ (Leonhard Krimpelstätter, Leiter der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) in Salzburg in der Aussendung des Landes-Medienzentrums).

Blickt man aus Sicht der Wildbach- und Lawinenverbauung auf das Jahr 2019 im Lungau zurück, so werden im Kommuniqué des Landes Salzburg als große Schutzbaumaßnahmen der Steinschlagschutz in Tweng, Maßnahmen am Burgstallgraben in St. Michael, das Projekt "Oberste Mur" in Muhr sowie Maßnahmen am Fanningerbach in Mariapfarr genannt.

Landesrat Josef Schwaiger macht hier gerade einen Lokalaugenschein; Schauort ist in diesem Fall Uttendorf im Pinzgau.
Landesrat Josef Schwaiger: „Die kontinuierlichen Investitionen haben bestens gewirkt und werden auch 2020 mit hoher Intensität fortgeführt.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen