Wissenschaft und Forschungsminister zu Gast im Pongau

Nationalrat Franz Essl, Renatus Capek, Dr. Michael Schieneis (beide Atomic), Bundesminister Töchterle, Wolfgang Mayrhofer (Atomic), ÖVP Bezirksobmann Bgm. Günther Mitterer (St. Johann), Bgm Rupert Winter (Altenmarkt), Labg. Mag. Hans Scharfetter
4Bilder
  • Nationalrat Franz Essl, Renatus Capek, Dr. Michael Schieneis (beide Atomic), Bundesminister Töchterle, Wolfgang Mayrhofer (Atomic), ÖVP Bezirksobmann Bgm. Günther Mitterer (St. Johann), Bgm Rupert Winter (Altenmarkt), Labg. Mag. Hans Scharfetter
  • hochgeladen von Stephan Berger

Vor kurzem besuchte der für Wissenschaft und Forschung zuständige Bundesminister Univ.Prof. Mag. Dr. Karlheinz Töchterle den Pongau

Beim Besuch von Bundesminister Karlheinz Töchterle standen unter anderem eine Visite bei der Firma Neue Energie Technik von Fam. Schwaighofer, das Technische Ausbildungszentrum und die Firma Atomic auf dem Programm. Der Tag wurde mit einer Bergmesse in Mühlbach am Hochkönig gestartet, die anlässlich des Bezirkswandertages des ÖVP Seniorenbundes mit rund 100 Teilnehmern stattfand.
Das Forschungszentrum für erneuerbare Energie der Fam. Schwaighofer in Mühlbach stand als nächstes am Programm. Der Herr Minister war von den Visionen und technischen Möglichkeiten sehr angetan. NET ist weltweit aktiv und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und nötigen Voraussetzungen von energieautarken Gemeinden. Auch verschiedenste Möglichkeiten, um Sonnenstrom zu speichern, wurden vorgestellt.

Zum Abschluss des Pongau-Tages ging es nach Altenmarkt zu Atomic. Atomic gehört zum Amer-Sports-Konzern mit Sitz in Finnland. Besichtigt wurden unter anderem die Skiproduktion und die Forschungsabteilung. Bundesminister Töchterle, der selbst ein begeisterter Skitourengeher ist, zeigte sich besonders interessiert an der neuen Generation von Tourenski.

Autor:

Stephan Berger aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.