Gewichtheber Nationalliga
Lungauerin Christiane Schröcker kämpft mit Union Lochen um Tabellenführung

Lochen. Das wird ein absoluter Leckerbissen für alle Kraftsport Fans im Bezirk Braunau und Flachgau wenn am Samstag, den 23. Oktober 2021 ab 18 Uhr in der Gewichtheber Nationalliga der Tabellenzweite Union Lochen und der Tabellenführer der AKH Vösendorf in der Ing. Peter Schnabl Halle (vormals Turnhalle der Volksschule) in Lochen am See aufeinander treffen. Zuschauer sind nach der 3G regel zugelassen.

Nach den ersten beiden Runden führt der AKH Vösendorf nach zwei Siegen über VÖEST II und Harland die Tabelle mit sechs Punkten an. Die Union Lochen, die in der zweiten Runde gegen VÖEST Linz gewinnen konnten, aber in der ersten Runde in Harland eine 1:2 Niederlage hinnehmen mussten, weil Lena Raidel kurzfristig wegen einer Übelkeit, was sich dann als Lebensmittelvergiftung herausstellte, durch den Headcoach Rudi Kobler ersetzt werden musste. Es gibt kein "WENN und ABER" mit Lena hätten wir gewonnen. Fakt ist wenn wir als Erster in die Finale gehen wollen, müssen gegen Vösendorf II drei Punkte erkämpft werden.

Das wird aber ein schwieriges Unterfangen, zumal wenn man die fünf beste (n) Punkte Leistungen der Heber/innen die in der Nationalliga startberechtigt sind zusammen rechnet kommt der AKH Vösendorf II auf 1597 Punkte. Aber auch die Lochner können, wenn alle verletzungsfrei und Fit sind und so die besten fünf aufgeboten werden können an die 1590 Punkte erzielen. Eines ist klar die Union Lochen wird mit Lady Power in den so entscheidenden Wettkampf gehen. In der Startaufstellung mit der 40-jährigen Lungauerin Christiane "Chrissy" Schröcker, Marie Sophie Holzinger, Lena Raidel und Petra Schmutzer. Für Spannung ist also genug gesorgt.

Das Finale findet dann beim Sieger der Vorrunde am 6. November 2021 statt.

Kader Union Lochen; Christiane Schröcker, Marie-Sophie Holzinger, Lena Raidel, Petra Schmutzer, Florian Reisecker und Jakob Weber.

Als Vorkampf findet ab 15 Uhr der Oberliga Wettkampf zwischen der Union Lochen und der WKG Innsbruck/Dornbirn statt. Dabei sind die Innviertler der klare Favorit.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen