Der USK Filzmoos war nicht wieder zu erkennen.

Tolle Abwehr von Robert König dem Torhüter vom USK Muhr
6Bilder
  • Tolle Abwehr von Robert König dem Torhüter vom USK Muhr
  • hochgeladen von Gert Adler

Filzmoos (ga). Der USK Muhr dominierte die erste Hälfte klar, war die kompaktere und zielstrebigere Mannschaft und ging durch Tore von Michael Gferer in der 22“ und durch einen harten Elfmeter den Alen Karabegovic sicher verwandelte zu diesem Zeitpunkt verdient in Führung. Nach der Pause änderte sich das Bild und der USK Filzmoos war gegenüber dem Spiel in Kleinarl nicht wieder zu erkennen. Sie spielten kämpferisch stark und mit einem guten Pressing und konnten durch schnelle Konter durch Alois Pehab in der 51“ und Daniel Rathgeb 68“ den Ausgleich erzielen. Gleich darauf gelang Alois Pehab die viel umjubelnde Führung zum 3:2. Die letzten 10 Minuten waren sehr hektisch. Der USK Filzmoos konnte die drei Punkte nach einer starken Leistung in der zweiten Hälfte sicher und nicht unverdient heimspielen. „Nach dem verschossenen Elfer kam Unruhe in die Mannschaft. Wir haben uns einen Ausfaller geleistet. Aber beim nächsten Spiel spielen wir wieder wie gewöhnt und werden die erforderlichen Punkte heim spielen“, meinte Robert Schiefer Trainer vom USK Muhr. „In der ersten Hälfte war die Mannschaft von Muhr überlegen. Nach einer erfolgreichen Umstellung in der Pause boten wir eine gute Leistung. Der Mannschaft gebührt ein Pauschallob. Es geht wieder aufwärts“, meinte ein zufriedener Reinhold Wechselberger Trainer vom USK Filzmoos.

Tore: Alois Pehab, 51“, 69“, Daniel Rathgeb 68“; Michael Gfrerer 22“, Alen Karabegovic (Elfer) 36“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen