Elena Dengg ging in Gmunden als Siegerinvon der Matte

Elena Dengg.

GMUNDEN, LUNGAU. Bei einem der größten internationalen Judoturniere Österreichs konnte Elena Dengg Anfang März ihre Erfolgsserie fortsetzen. Die junge Athletin des USK-Judo Lungau, unterstützt durch Marianne Niederdorfer (Landeskadertrainerin der Mädchen und Trainerin Sanjindo Bischofhofen), in Gmunden an den Start. Da Elena durch den Wechsel in die nächste Altersgruppe (U14) zu den jüngeren Starterinnen ihre Altersklasse gehört, durfte man sich im Vorfeld keine zu großen Hoffnungen auf einen Stockerlplatz machen. Die Lungauerin startete jedoch gut in dieses
Turnier und kämpfte sich mit Ipponsiegen bis ins Finale vor. Im Endkampf kam es zu einer spannenden Begegnung zweier starker Athletinnen, wobei Elena Dengg schließlich durch eine Yuko-Wertung als Siegerin die Matte verlassen durfte.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.