Volleyball
Gepritscht und gebaggert wurde bis kurz vor Weihnachten

Die Mädesl des BG Tamsweg bleiben in der Schülerliga bislang ungeschlagen und somit auch auf Kurs für das gesetzte Ziel – die Teilnahme an den Landesmeisterschaften.
6Bilder
  • Die Mädesl des BG Tamsweg bleiben in der Schülerliga bislang ungeschlagen und somit auch auf Kurs für das gesetzte Ziel – die Teilnahme an den Landesmeisterschaften.
  • Foto: Volleyball BG Tamsweg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Verein „Volleyball BG Tamsweg“ schloss 2018 mit Turnier-Erfolgen ab.

TAMSWEG. Kurz vor den Weihnachtsferien hatte der Verein „Volleyball BG Tamsweg“ noch einmal Hochbetrieb. Drei Turniere in fünf Tagen waren zu bestreiten; die Schülerinnen und Schüler konnten dabei das durchwegs erfolgreiche Jahr 2018 mit überaus erfreulichen Ergebnissen abschließen.

Rang acht in der Landesliga

Den Auftakt machten am 16. Dezember die Damen der 2. Landesliga in Oberndorf. In einer starken Gruppe fanden die Lungauerinnen nie so recht den Rhythmus und mussten sich Schwarzach und Altenmarkt jeweils mit 0:2 beugen. In der zweiten Gruppenphase konnte sich das BG Tamsweg etwas steigern und setzte sich zunächst deutlich mit 2:0 gegen Abtenau durch. Das vierte Match gegen Oberndorf verlief ausgeglichen, für den Sieg fehlte schließlich aber die Konstanz. Endergebnis: Rang acht.

Schülerliga-Mädel bleiben ungeschlagen

Am 19. Dezember waren die Mädchen in der Schülerliga in St. Johann am Zug. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der niedrigen Hallendecke feierten die Schülerinnen gegen St. Johann und Kaprun jeweils ein souveränes 2:0. Damit konnte das BG Tamsweg seine eindrucksvolle Siegesserie in der Schülerliga fortsetzen und bleibt in der bisherigen Saison ungeschlagen – und somit auch auf Kurs für das gesetzte Ziel, nämlich die Teilnahme an den Landesmeisterschaften.

BG Tamsweg I gewinnnt Schülerliga-C-Pool

Am 20. Dezember war das BG Tamsweg erstmals mit dem Nachwuchs im C-Pool der Salzburger Schülerliga am Start. Das erste Turnier wurde zwischen dem Bundesgymnasium und der NMS Mariapfarr ausgetragen. Beide Schulen stellten jeweils zwei Damenteams, die auf zwei Feldern im Modus jeder gegen jeden spielten. Für viele Schülerinnen war es der erste Bewerb überhaupt, dementsprechend groß war die Aufregung.
Über zwei Stunden lang wurde eifrig gepritscht, gebaggert und um jeden Ball gekämpft. Endergebnis: 1. BG Tamsweg I, 2. BG Tamsweg II, 3. NMS Mariapfarr II, 4. NMS Mariapfarr I.
Auch bei den Burschen, die außer Konkurrenz am Turnier teilnahmen, konnte sich das BG Tamsweg gegen die NMS Mariapfarr durchsetzen. „Es war ein schöner Tag mit tollen Ballwechseln, viel Einsatz und vielen lachenden Gesichtern. Es ist absolut erfreulich, dass auch die NMS Mariapfarr im Bereich Volleyball sehr engagiert ist. Ein weiterer Schritt, um den Volleyball-Sport langfristig im Lungau zu etablieren“, erklärt „Volleyball BG Tamsweg“-Vereinsobmann Thomas Fussi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen