Lehrermeisterschaften 2017 – Großsportevent mit kleinem WM-Charakter ein voller Erfolg

29Bilder

Mehr als 5.000 geleistete Liegestütze und die Einnahmen der Tombola. Damit konnten 7.500 Euro für bedürftige Familien „erkämpft“ werden.

„Einfach alles hat gepasst!“, so der Grundtenor der Bundessommerspiele 2017 der Berufsschullehrer. Bei strahlendem Sonnenschein und einer traumhaften Kulisse in Zell am See, Bruck und Kaprun liefen am vergangenen Wochenende die Bundessommerspiele 2017 der Berufsschullehrer über die Bühne.
Teams aus allen Bundesländern sowie aus Südtirol traten im sportlichen Wettkampf gegeneinander an.

Laufbewerbe, ein Beachvolleyball- sowie ein Fußballkleinfeldturnier standen auf dem Programm. Totaler Einsatz und Engagement standen im Vordergrund. Die erbrachten Leistungen lassen sich durchwegs unter der Rubrik „Spitzenleistungen“ einordnen.

Beim abschließenden Fun- und Teambewerb konnten sich die Teilnehmer mit einem 6-köpfigen Prominententeam messen. Franz Müllner und sein Team (Ina Forchthammer – Skibergsteigerin, Andreas Gindlhumer – Ultraläufer, Conny König – Boxchampion, Markus Schöngrundner – Extremsportler und Landesschulinspektor Manfred Kastner) heizten den Lehrerinnen und Lehrern kräftig ein. Denn schließlich und endlich galt es ja möglichst viel Geld für bedürftige Familien im Pinzgau zu „erkämpfen“.

Das Highlight war mit Sicherheit die Liegestütz-Challenge - jeder geleistete Liegestütz ließ einen Euro mehr in den Spendentopf fließen. Über 5.000 (!) Liegestütze vom Allerfeinsten wurden „gepumpt“. Der Organisationsleiter der Spiele Hannes Stöckl (Landesberufsschule 4 in Salzburg) schaffte sage und schreibe 265 Liegstütze. Die Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Silvia Gautsch (Landesberufsschule Tamsweg) konnte sich bei den Damen an die Spitze setzen.

Zusammen mit der Tombola konnte so ein Spendenbetrag von nicht weniger als 7.500 Euro bei der Siegerehrung übergeben werden.
Damit wurde das Ziel des Organisationsteams – die ARGE-Bewegung und Sport für Berufsschulen in Salzburg – den „Mensch in den Mittelpunkt“ zu stellen, mehr als erreicht!

Dass das Salzburger Team auch noch die Länderwertung für sich entscheiden konnte, war nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

Fotos, Ergebnisse und mehr unter: www.lehrermeisterschaften2017.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen