Lungauer Murtallauf 2014 Bilder Sonntag

333Bilder

LUNGAU (pjw). Insgesamt starteten am Sonntag über 450 Läufer/innen in den Orten St. Michael, St. Margarethen, Unternberg und Mörtelsdorf.
Beim Halbmarathon (Intersport Frühstückl Panoramalauf) gab es einen Favoritensieg durch Bernhard Bauer aus St. Andrä (Team Schilcher Johannes Installationen) mit einer Wahnsinns-Zeit von 1:18:20,4 auf den 21,1 km. Knapp dahinter waren Christoph Marak (Buff) und Reini Schager (G.A.S.-Salzburg). Bei den Damen konnte sich Ursula Fuchs aus St. Johann (Bikeklinik.com) deutlich vom restlichen Feld absetzen und den Intersport Frühstückl Panoramalauf in einer Zeit von 1:37:44,4 gewinnen.

Die weiteren Wertungen
Beim 15km Sparkasse Erlebnislauf siegte Andreas Wilscher (LSC Rennweg) in 59:22, bei den Damen gewann Monika Baumgartner (MRRC München) in 1:16:20. Über die 10km (Ökopharm Genusslauf) war Martin Schoberegger (Mazda Fellner) bei den Herren in einer Zeit von 35:12 erfolgreich. Marika Huber (HRC-Jaritzberg) darf sich bei den Damen mit einer Zeit von 39:24,5 über ihre erfolgreiche Titelverteidigung freuen. Auch die Sanitär Wieland Nordic Walker gaben Gas. Auf den 9 km siegten Wolfgang Ortner (Radteam Tirol) in 1:08:34 und Johanna Schager (Tamsweg) in 1:10:15. Den Tamsweger Fitnesslauf (3 km) holten sich Tobias Kerschhaggl (Ramingsteiner Flugadler) in 15:17 und Stefanie Jesner (Bürgermusi) in 17:14. Diese beiden waren auch die Schnellsten im Rahmen des Ehrenreich Teamlaufes (3 x 3 km). Den Murauer-Bier-Staffellauf (11,8 + 9,3 km) gewann das Team Feuchter.

Wo: Marktplatz, 5580 Tamsweg auf Karte anzeigen

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Michael Srutek aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen