PVÖ Lungau
Mariapfarr stößt Sankt Michael vom Thron

Bei der Siegerehrung: P. Kocher (Mariapfarr I), F. Sampl (Tamsweg I), J. Meinhard (PVÖ-Lungau-Sportreferent), J. Premm (St. Michael II), J. Kössler (St. Michael I) und PVÖ-Bezirkssvorsitzender R. Wahlhütter.
  • Bei der Siegerehrung: P. Kocher (Mariapfarr I), F. Sampl (Tamsweg I), J. Meinhard (PVÖ-Lungau-Sportreferent), J. Premm (St. Michael II), J. Kössler (St. Michael I) und PVÖ-Bezirkssvorsitzender R. Wahlhütter.
  • Foto: PVÖ Lunau
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Bezirkseisstockmeisterschaft 2019 der Lungauer Pensionisten, des Pensionistenverbandes Österreich (PVÖ) Lungau.

UNTERNBERG. Nach zwei erfolgreichen Jahren musste Sankt Michael den Platz an der Bezirksspitze wieder an Mariapfarr bei der diesjährigen PVÖ-Bezirks-Eisstock-Meisterschaft in Unternberg abgeben. Die Mannschaft Mariapfarr I mit Moar Peter Kocher im Finale gegen Tamsweg I mit Moar Franz Sampl setzte sich durch. St. Michael II unter Johann Premm behielt im Spiel um Platz drei gegen Sankt Margarethen mit Moar Alois Gangl die Oberhand.

Zwölf Mannschaften

Zwölf Mannschaften nahmen teil. Die Abwicklung der Veranstaltung lag in den Händen des Obmannes des USK Unternberg, Ulli Doppler. Für die Organisation zeichnete PVÖ-Bezirkssportreferent Johann Meinhard aus Unternberg verantwortlich. Die Siegerehrung fand „Gfrererstadl“ in Unternberg statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen