Ski-Weltcup
Ramona Siebenhofer feiert ihren ersten Weltcup-Sieg

Ramona Siebenhofer vom USV Krakauebene.
  • Ramona Siebenhofer vom USV Krakauebene.
  • Foto: Bezirksblätter Lungau
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

KRAKAU. Ramona Siebenhofer vom USV Krakauebene feierte ihren ersten alpinen Ski-Weltcup-Sieg. Die 27-Jährige gewann laut einer Meldung der Austria Presse Agentur (APA) – hier der Link – die erste von zwei Abfahrten in Cortina d'Ampezzo auf wetterbedingt verkürzter Strecke vor der Slowenin Ilka Stuhec und der Tirolerin Stephanie Venier.

„Ich freu mich irrsinnig"

„Ich freu mich irrsinnig über diesen Sieg, ich schaffe es mittlerweile meine Konstanz und Leistung nicht nur im Training, sondern auch immer öfter im Rennen abzurufen. Das ganze Rundherum passt einfach, mit dem neuen Trainerteam, dem neuen Material, das ganze Umfeld stimmt. Und es ist schön, wenn sich die ganze Arbeit bezahlt macht“, zitiert der Österreichische Skiverband (ÖSV) Ramona Siebenhofer in seiner ÖSV-Website-Meldung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen