Brücke für Radweg Werfen

Verschiedene Brückenvarianten wurden Ortschef Meißl von Studenren der Fachhochschule vorgestellt.
2Bilder
  • Verschiedene Brückenvarianten wurden Ortschef Meißl von Studenren der Fachhochschule vorgestellt.
  • Foto: FH Salzburg-Kuchl
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Noch im Jänner dieses Jahres äußerte Werfens Bügermeister Franz Meißl seine Sorge um den Gemeindeteil Tenneck, den er für seine Einwohner wieder lebenswerter gestalten möchte. Eine der damalig benannten Ideen des Bürgermeisters war, eine höhere Integration des Gemeindeteiles Tenneck durch den Ausbau des Radwegnetzes zu erzielen: „Von Werfen bis Tenneck und von dort weiter zum Pass Lueg müssen die Radfahrer aktuell auf der gefährlichen Bundesstraße radeln. Hier könnten durchaus Verbesserungen stattfinden.“ Planungen, den Tauernradweg entlang der Salzach zu führen, um in Folge auf den markierten „Radelstreifen“ entlang der B158 Salzachtalstraße verzichten zu können, laufen auf Hochtouren. Aktuell werden verschiedene Überlegungen zur Führung des selbigen angestellt. Eine der angedachten Varianten könnte über einen Salzachsteg geleitet werden.

Unter der Projektbetreuung von Franz Brandauer, Leiter der Fachabteilung Verkehrsinfrastruktur am Amt der Salzburger Landesregierung, machten sich Studenten des Bachelorlehrgangs Holztechnologie und Holzbau der Fachhochschule Salzburg-Kuchl ans Werk, mehrere Holzbrückenvarianten zur Realisierung des Radweges zu entwerfen. Vergangene Woche wurden dem Ortschef diese Holzbrückenvarianten vorgestellt.

70 Meter freie Stützweite
In drei Gruppen entwarfen die Studenten unterschiedliche Konzepte und Konstruktionen. „Die Zielstellung war es, eine verkehr-erleichternde Brücke für Fußgänger und Radfahrer aus Holz zu entwerfen, die überdacht und auch im Winter befahr- bzw. begehbar ist – sprich die Schneeräumung zulässt“, erklärt Alexander Petutschnigg, Studiengangleiter für Holztechnologie und Holzbau an der FH Salzburg-Kuchl, „dazu entstanden unterschiedliche Überspannungen über 70 Meter Länge, ohne Stütze in der Salzach, die sich architektonisch ideal in die Landschaft Werfens einfügen.“

Regionaler und nachwachsender Rohstoff verwendet
Der Vorteil einer Holzbrücke sei neben der angemessenen Optik, die Verwendung eines regionalen und nachwachsenden Rohstoffes, weiß Petutschnigg: „Holz ist ein Leichtbaumaterial, das im Bezug auf sein geringes Gewicht eine hohe Festigkeit aufweist. Während seine Verarbeitung grundsätzlich kompliziert ist, können mit dem neuen verwendeten Brettschicht- bzw. Sperrholz solche Konstruktionen wirtschaftlich gebaut werden.“ Bürgermeister Franz Meißl zeigt sich angetan: „Die Optik aller vorgestellten Brücken ist umwerfend. Die Varianten sind hoch interessant und deren Präsentation war gut gemacht.“ Dennoch sei man von der Realisierung des Radweges noch weit entfernt und auch die Kosten dafür könne die Gemeinde nicht tragen. Hier müsse man, wenn die Realisierung spruchreif werde, über Förderungen diskutieren.

Verschiedene Brückenvarianten wurden Ortschef Meißl von Studenren der Fachhochschule vorgestellt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen