Urlaub daheim in Salzburg
"Je kürzer die Reise, umso weniger wird Energie verbraucht"

Urlaub daheim in Stadt und Land Salzburg: vom Ambiente und den vielen Optionen lohnend und ob der kurzen Reisewege auch klima- und umweltschonend.
2Bilder
  • Urlaub daheim in Stadt und Land Salzburg: vom Ambiente und den vielen Optionen lohnend und ob der kurzen Reisewege auch klima- und umweltschonend.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Warum Urlaub daheim für Klima und Umwelt nachhaltiger als weiter weg zu verreisen ist, und was man bei einer Fernreise beachten sollten, damit auch diese möglichst schonend erfolgt: ein paar Gedanken dazu holte wir bei Elisabeth Löcker, die einen Urlaubs-Biohof führt, ein.

ST. MARGARETHEN. Warum ist „Urlaub daheim“ aus Klima- und Umweltsicht nachhaltig?
ELISABETH LÖCKER: "Je kürzer die Reise, umso weniger wird Energie verbraucht. Die Ziele in Österreich sind schnell und somit umweltschonend auch öffentlich zu erreichen. Es gibt schon viele Betriebe, die auch auf Umweltschutz schauen und zum Beispiel das österreichische Umweltzeichen führen oder Biobetriebe sind. Hier wohnt man richtig umweltfreundlich."

Was spricht auch außerhalb von Corona-Zeiten für „Urlaub daheim“?
LÖCKER:
"Der Lungau, Salzburg und Österreich haben so viel zu bieten, viele schöne Winkel, sehenswerte Ausstellungen, tolle Kulturprogramme. Menschen aus aller Welt kommen hierher und wir kennen unser Land noch nicht.

Biobäuerin Liesi Löcker und ihr Mann Peter haben sich zum Ziel gesetzt, ihren Heimatbezirk den Lungau giftfrei zu machen: das heißt kein Einsatz mehr von Pestiziden in Landwirtschaft und öffentlichem Raum.
  • Biobäuerin Liesi Löcker und ihr Mann Peter haben sich zum Ziel gesetzt, ihren Heimatbezirk den Lungau giftfrei zu machen: das heißt kein Einsatz mehr von Pestiziden in Landwirtschaft und öffentlichem Raum.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Sie führen einen Biohof in St. Margarethen im Lungau. Wenn Sie Werbung in eigner Sache machen: Was bieten Sie Ihren Urlaubsgästen auf ihrem Biohof an beziehungsweise welche positiven Eindrücke können diese aus dem Lungau mit nach Hause – zum Beispiel nach Wien – nehmen?
LÖCKER:
"Das wichtigste ist 'Essen': wir bieten unseren Gästen viele Bioprodukte vom Hof oder aus der Umgebung, auch zum nach Hause mitnehmen.
Kontakt zu Tieren vor allem zu unseren Schweinen – schwarzes Alpenschwein –, denn wo kann man heute noch Schweine streicheln.
Kontakt zur Natur und Landwirtschaft: die noch intakte Natur im Lungau, die schönen Eindrücke beim Wandern auf die Lungauer Berge und Gespräche und Austausch über Natur und Landwirtschaft."

Wenn es denn schon eine Fernreise außerhalb Österreichs sein soll: hätten Sie eventuell ein paar Tipps, wie man dies möglichst umweltschonend vonstatten gehen lassen kann?
LÖCKER:
"Die Wahl des Transportmittels: Weitere Reisen wird man eher nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen, einen Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel ist umweltschonend.  Die Wahl der Unterkunft: hier sind Biobetriebe und Betriebe mit Umweltzertifizierungen zu bevorzugen. Die Wahl, was ich esse und einkaufe – auch im Ausland auf Regionalität achten."

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<

>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<

>> Mehr Salzburg-News findest du >>HIER<<

Urlaub daheim in Stadt und Land Salzburg: vom Ambiente und den vielen Optionen lohnend und ob der kurzen Reisewege auch klima- und umweltschonend.
Biobäuerin Liesi Löcker und ihr Mann Peter haben sich zum Ziel gesetzt, ihren Heimatbezirk den Lungau giftfrei zu machen: das heißt kein Einsatz mehr von Pestiziden in Landwirtschaft und öffentlichem Raum.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen