Immobilientagung
Makler, Hausverwalter, Bauträger lehrten den Nachwuchs

An der Landesberufsschule (LBS) Tamsweg fand eine österreichweite Immobilientagung statt. Einer der Höhepunkte war die Exkursion zum neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“.
4Bilder
  • An der Landesberufsschule (LBS) Tamsweg fand eine österreichweite Immobilientagung statt. Einer der Höhepunkte war die Exkursion zum neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“.
  • Foto: DUALIA
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

An der Landesberufsschule (LBS) Tamsweg fand eine österreichweite Immobilientagung statt. Eine Exkursion führte die Teilnehmer auch ins neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“.

TAMSWEG. An der Landesberufsschule (LBS) Tamsweg fand eine österreichweite Immobilientagung statt. Bereits zum neunten Mal wurde diese in Kooperation der „Dualia“ – einer teilrechtsfähigen Einrichtung der LBS Tamsweg – mit der „WKO/Immobilien- und Vermögenstreuhänder“ (WKO steht für Wirtschaftskammer Österreich) organisiert. Aus sämtlichen Bundesländern und Immobilienbereichen konnten die Organisatoren Roman Oberndorfer, Hans Grall und Helmut Pertl angehende Immobilienkaufleute sowie eine Auswahl "hochkarätiger Vortragender" – so hieß es – in Tamsweg begrüßen.

Welche ist die ideale Ortsgröße zum Wohnen?

Es folgten heuer mehr als 50 Teilnehmer der Einladung; sie legten mehrere Tage den Fokus auf branchenspezifische Fähigkeiten und Kompetenzen. "Der Fachkräftemangel der letzten Jahre scheint in den Bereichen Immobilienverwaltung, Makler und im Bauträgergewerbe gebremst zu sein", konstatierte Mitorganisator Helmut Pertl.

Im Talk mit Bürgermeister Georg Gappmayer (li.) und Amtsleiterin Gunda Steinwender.
  • Im Talk mit Bürgermeister Georg Gappmayer (li.) und Amtsleiterin Gunda Steinwender.
  • Foto: DUALIA
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Experten aus den drei Berufsgruppen Makler, Hausverwalter und Bauträger sowie auch Tamswegs Bürgermeister Georg Gappmayer, Amtsleiterin Gunda Steinwender und auch Unternehmer aus der Region brachten den Lehrlingen ihre Erfahrungen aus der Berufswelt näher. Erklärtes Ziel der Veranstaltung war – so berichtete uns Helmut Pertl – die Berufsanwärter durch Fachwissen, Motivation, Praxisexkursionen und den Umgang mit neuen Medien zukunfts- und Marketing-fit zu machen.

Einer der Höhepunkte war die Exkursion zum neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“.
  • Einer der Höhepunkte war die Exkursion zum neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“.
  • Foto: DUALIA
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Exkursion Chaletdorf „Lerchpeunt“

Einer der Höhepunkte war die Exkursion zum neuen Chaletdorf „Lerchpeunt“. Diese befindet sich etwas oberhalb der Landwirtschaftsschule in Richtung des Tamsweger Ortsteils Haiden.  Im „Lerchpeunt“ wurde den Teilnehmern durch die Eigentümerin, Christine Antretter, aus erster Hand die Entstehung dieses Chaletdorfs geschildert. Im Anschluss daran wurde die Almlandschaft rund um den Prebersee erkundet. "Besonders herausfordernd für die Teilnehmer war, dass es in diesem Teil des Lungaus keine Handy- und Internetverbindung gibt", erwähnt Helmut Pertl, der abschließend sagt: "Ein großer Dank gilt allen Vortragenden, die mit ihren Referaten und Ausführungen sehr nützliche Einblicke in die Welt der Immobilien vermittelten."

Das könnte dich auch interessieren:

Einiges köchelt im Topf der Marktgemeinde Tamsweg

>> Weitere Artikel von Peter J. Wieland findest du >>HIER<<
>> Mehr Lungau-News findest du >>HIER<<
>> Mehr Salzburg-News findest du >>HIER<<

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen