Tourismus-Arbeiter gesucht

2Bilder

Die Nachfrage nach Arbeitskräften für die Wintersaison ist in der Tourismuswirtschaft aktuell sehr groß: 1.711 Stellenmeldungen schienen mit Ende Oktober beim AMS auf.

PONGAU (pjw). Ende Oktober waren im Pongau 2.495 Menschen arbeitslos. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres sind das um 6,1 Prozent (161 Pers.) weniger. Verglichen mit dem September-Ergebnis kommt man jeoch auf ein sattes Plus von 69 Prozent (1.022 Pers.). Diese Steigerung ist auf die Zwischensaison im Tourismus zurückzuführen, in der erfahrungsgemäß mehr Menschen beschäftigungslos sind. Mit Einsetzen des Tourismusgeschäftes im Winter ist wieder ein rapider Abschwung zu erwarten.

Wintertourismus braucht zusätzliche 1.711 Arbeitskräfte
Verglichen mit dem Vorjahr ist die Zahl der momentan sofort verfügbaren offenen Stellen mit 430 Angeboten annähernd gleich geblieben. Besonders die Tourismuswirtschaft gibt den Analysten des AMS Bischofshofen Grund zur Freude. Diese weist in der Arbeitslosenstatistik ein Minus von 6 Prozent (100 Pers.) auf. Demgegenüber steht eine enorme Stellennachfrage – immerhin waren Ende Oktober 1.711 Arbeitsplätze für die nahende Wintersaison beim AMS gemeldet. Ein dichtes Netzwerk an regionalen und internationalen Partnern unterstützt das AMS Bischofshofen, um diese hohe Arbeitskräftenachfrage im Tourismus im Pongau zu entschärfen.

Das europäische Vermittlungsportal EURES (European Employment Services), die Wirtschaftskammer Pongau und ausgewählte Arbeitsmarktverwaltungen begleiten das AMS bei den Aktivitäten im europäischen Vermittlungsausgleich, der auf Regionen abgestimmt ist, wo es einerseits Arbeitskräfte mit saisonaler Erfahrung gibt und andererseits in den Wintermonaten eine hohe Arbeitslosigkeit herrscht.

Um Vermittlungsausgleich auf europäischer Ebene bemüht
Bereits seit Anfang Oktober sind die Mitarbeiter des AMS auf sogenannten Informations- und Arbeitskräfteveranstaltungen in Europa unterwegs, um für Beschäftigung in der Region zu werben, qualifizierte Arbeitskräfte zu akquirieren und bereits Bewerbungs-Vorgespräche zu führen. Besonderen Charakter haben in der Vielzahl der Aktivitäten die „Job Messen“ die regelmäßig vom AMS Bischofshofen in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Pongau abgehalten werden. AMS-Leiter Thomas Burgstaller und WK-Bezirksstellenleiter Josef Felsner schätzen, dass in der heurigen Wintersaison dreihundert „europäische Arbeitskräfte“ im Pongauer Tourismus tätig sein werden.

AMS und WK werben auf europäischer Ebene um Fachkräfte für die Pongauer Fremdenverkehrswirtschaft.
Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.