Beruf und Karriere
VIDEO Es wurden auf der "BiB 2018" einige sicher schlauer

Innovatives zu sehen gab's am Stand von Lugama.
2Bilder

Karriere-Beginner und Karriere-Anbieter erhielten auf "BiB 2018" aufschlussreiche Informationen.

TAMSWEG. Unterstützung bei der Planung der Berufs- und Bildungslaufbahn fanden am vergangenen Freitagnachmittag die Besucherinnen und Besucher der alljährlichen Berufs-Info-Börse (BiB) im Lungau. Im "Haus für Wirtschaft, Arbeit und Bildung" in Tamsweg präsentierten über 60 Aussteller ihre Branchen, die aktuellen Jobchancen und -perspektiven. Die Bandbreite der Aussteller reichte von Lehrbetrieben über Schulen bis hin zu den verschiedensten Dienstleistern und Organisationen.

>> Video mit Eindrücken von der "BiB 2018" und mit Kurz-Interviews von Organisatoren und Ausstellern...

Aktive Einbindung der Gäste

Die Organisatoren der "BiB" versuchten auch heuer wieder gemeinsam mit den Ausstellern möglichst viel Praxisnähe an den Messeständen zu erzielen: Jugendliche wurden nicht selten interaktiv eingebunden, um so eine bestmöglichen Eindruck der diversen Berufs- und Tätigkeitsfelder zu erlangen, was die Job-Bilder erwarten und welcher Voraussetzungen es bedarf.

Was Junge nachfragen?

Außerdem hatten die Aussteller nebenbei auch die Möglichkeit abzuchecken, nach welchen Tätigkeiten Nachfrage besteht und wo man eventuell noch nachjustieren muss – etwa bei der Findung von motivierten Fachkräften.

Innovatives zu sehen gab's am Stand von Lugama.
Mario und Dominik präsentierten die Welt der Gebirgslärche.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen