Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr...

Jungen St. Michaeler "Spürnasen" mit LAbg. Bgm. Manfred Sampl, Gernot Feiel (Kaco), Kiga-Leiterin Alexandra Buschmann und LH Wilfried Haslauer.
  • Jungen St. Michaeler "Spürnasen" mit LAbg. Bgm. Manfred Sampl, Gernot Feiel (Kaco), Kiga-Leiterin Alexandra Buschmann und LH Wilfried Haslauer.
  • Foto: Manuel Horn
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

SANKT MICHAEL IM LUNGAU. „Es ist wichtig, das Interesse an Mathematik und Technik schon in jungen Jahren zu wecken und die Experimentierfreude mit lustigen altersgerechten Spielen zu fördern", erklärte Landeshauptmann Wilfried Haslauer Ende März bei der Eröffnung der Spürnasenecke im Kindergarten St. Michael im Lungau. "Wir wollen bis Ende 2018 30 neue geförderte Spürnasenecken in allen Bezirken einrichten."

Kinder für die Forschung begeistern

Kinder für die Forschung begeistern, das sollen die Spürnasenecken in Salzburgs Kindergärten schaffen. Eigens entwickelte Möbel, zahlreiche Utensilien, ein Handbuch mit mehr als 70 Experimenten gehören zur Ausstattung. Die Spürnasenecken sei laut dem Landes-Kommuniqué im Jahr 2010 mit Unterstützung des in Grödig ansässigen Medizintechnikunternehmens Tecan ins Leben gerufen und vom Hauptsponsor W&H Dentalwerk ausgebaut und laufend weiterentwickelt worden.

Mit Unterstützung der Kaco

Möbel werden von der jeweiligen Gemeinde finanziert. Neben einer Landesförderung helfen auch Unternehmen mit Sponsorgeldern. In Sankt Michael konnte die Spürnasenecke mit Unterstützung der Firma Kaco Dichtungstechnik errichtet werden. "Unseren Kleinsten gehört die Zukunft. Bei ihnen ist die Neugierde am größten. Und mit den Spürnasenecken gelingt es, Interesse für die Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Spielerisch beschäftigen sich die Kinder mit Experimenten und lernen dadurch wichtige Zusammenhänge", betonte Gernot Feiel, Werksleiter der Kaco Dichtungstechnik bei der Eröffnung in St. Michael.

__________
Du möchtest über Neuigkeiten aus deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.