15.07.2016, 22:46 Uhr

Der Wald-Geißbart (Aruncus dioicus)

5
Der Wald-Geißbart - Bild 1
Der Wald-Geißbart gehört zur Familie der Rosengewächse und man kennt diese Pflanze in Italien als SPARGELGEMÜSE. Die jungen Triebe werden genommen als Gemüsezugabe.
Die Pflanze erreicht eine Höhe von 150 cm und blüht entweder schon im Juni, ansonsten im Juli. Die Samen sind klein und sehr leicht, auch essbar.
Das Vorkommen ist in schattigen und feuchten Bergwäldern und auch Bachtälern.
5 6
6
8 6
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentareausblenden
15.212
Hedy Busch aus Horn | 15.07.2016 | 22:56   Melden
80.055
Josef Lankmayer aus Lungau | 15.07.2016 | 22:59   Melden
66.826
Ferdinand Reindl aus Braunau | 15.07.2016 | 23:02   Melden
80.055
Josef Lankmayer aus Lungau | 15.07.2016 | 23:21   Melden
100.339
Heinrich Moser aus Ottakring | 16.07.2016 | 00:11   Melden
20.712
Petra Maldet aus Neunkirchen | 16.07.2016 | 07:53   Melden
58.063
Monika Pröll aus Rohrbach | 16.07.2016 | 11:49   Melden
142.725
Birgit Winkler aus Krems | 16.07.2016 | 16:40   Melden
80.055
Josef Lankmayer aus Lungau | 16.07.2016 | 20:20   Melden
58.063
Monika Pröll aus Rohrbach | 16.07.2016 | 21:43   Melden
1.484
Christiane Steindl aus Meidling | 17.07.2016 | 14:21   Melden
80.055
Josef Lankmayer aus Lungau | 17.07.2016 | 20:30   Melden
58.063
Monika Pröll aus Rohrbach | 17.07.2016 | 22:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.