20.10.2014, 20:52 Uhr

Vortrag am 13. November: Gefahren der Neuen Medien

Bischofshofen: Kultursaal |

Leben im Digitalen Zeitalter

Moderne Medien bieten neue Möglichkeiten der Kommunikation, die aus unserem Leben schon fast nicht mehr wegzudenken sind! Allein in den letzten 10 Jahren hat sich der Anteil an Internetzugängen auf über 80 Prozent verdoppelt!
Der revolutionäre Wandel für das tägliche Leben hat aber nicht nur Vorteile.

Unsere Jugend hat diese Welt schon mit dem Schnuller aufgesaugt und längst für sich entdeckt.

Bei ihnen gibt es eine nahezu 100-prozentige Abdeckung! Wenn man sich auf Schulhöfen oder Haltestellen von Schulbussen umsieht, wird man das leicht beobachten können.
Dieser Trend hat sich massiv verstärkt, seit es mit Hightech Handies, sogenannten Smartphones, möglich ist, alle Vorzüge der Internetkommunikation überall nutzen zu können. So werden aktuell auch weltweit mehr Smartphones produziert als Kinder geboren werden!

Die Neugier unserer Jugend und die Perspektiven des mobilen Internets ergänzen sich also perfekt. Es stellt eben ein perfektes Medium dar, um verschiedenste Informationen zu suchen und zu finden. Mit den neuen Tablets und Smartphones hat sich in den letzten Monaten/Jahren auch eine große Anzahl an älteren Anwendern, sogenannte „Silver Surfer“, dazugesellt.
Die Möglichkeiten im Internet sind nun einmal so vielfältig wie das Leben selbst. Erfahrungsgemäß werden auch vermehrt soziale Konflikte über das Internet ausgetragen. Oftmals mit verheerenden Folgen für die Betroffen.
Diese Tatsache machen sich auch vermehrt Kriminelle, Pädophile, Radikale usw. zu Nutze.

Gefahren lauern oft nur einen einzigen Mausklick entfernt.

Darüber muss man im eigenen Interesse gut informiert sein.
Geht es bei den Jugendlichen um Cybermobbing, Happy-Slapping, Sexting und Cyber-Grooming (wer weiß mit diesen Begriffen etwas anzufangen?), sehen sich die die „Erwachsenen“ von Phishing, Hacking, Fake-Rechnungen und Gewinnspielbenachrichtigungen, Notfällen von Bekannten im Ausland, allen möglichen Betrugsvarianten im Online-Kauf, aber auch von „Romance-Scamming“ bedroht!
Durch die ständige Präsenz von Informationen in den verschiedenen Anwendungen ist es Interessensgruppen auch sehr einfach möglich, Werbung oder deren Meinungen zu platzieren.
Damit geht auch eine Veränderung von traditionellen Werten einher. Wer kennt zum Beispiel wirklich die Wahrheit im Konflikt um die Ukraine oder die Gehirnwäsche-Methoden fundamentaler islamischer Gruppierungen. Gerade die Wahrheit wird in diesem Umfeld oft relativiert, wenn dem mit der auffallendsten Präsenz am ehesten geglaubt wird.

Aus der spielerischen Neugier aller Altersgruppen kann sich somit schnell ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotential ergeben.


Um in diesem Informationsdschungel ein geeignete Orientierung zu finden, wird im Kultursaal in Bischofshofen am 13. November um 20:00 Uhr ein Vortrag zu den technischen Trends und der damit verbundenen Gefahren angeboten.

Aktuelle Infos auch auf meiner FB-Seite...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.