20.03.2017, 16:28 Uhr

200 freiwillige Stunden pro Tamsweger RettungssanitäterIn

Anton Schilcher erhält von der Feuerwehr die Auszeichnung. (Foto: Rotes Kreuz Lungau)

Rotes Kreuz Tamsweg hielt seine Jahresdienstversammlung 2017 ab.

TAMSWEG. Abteilungskommandant Josef Fuchsberger blickt mit seiner Rotkreuz-Abteilung Tamsweg auf ein arbeitsreiches Jahr 2016 zurück. 16.776 ehrenamtliche Stunden wurden von den über 80 aktiven Mitgliedern geleistet. Die Bilanz: knapp 200 freiwillige Stunden pro RettungssanitäterIn, fast 30.000 km Freiwilligenausfahren, über 3.100 Schulungsstunden, mehr als 10.800 Dienststunden, plus zahlreiche Bereitschafts- und Ambulanzdienste.

Neue Kolleginnen und Kollegen

Josef Fuchsberger freut sich über drei Neuzugänge – Iris Gappmayer, Johannes Pöllitzer sowie der ehemalige Zivildiener Robert Moser. Sechs weitere Mitarbeiter sind gerade in Ausbildung.

Feuerwehr ehrt Anton Schilcher

Im Rahmen der Jahresdienstversammlung überreichte Bezirksfeuerwehrkommandant Hannes Pfeifenberger an Bezirksrettungkommandant Anton Schilcher das Ehrenzeichen zweiter Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Salzburgs.

Einige Beförderungen

Im Rahmen des Meetings wurden weitere verdiente MitarbeiterInnen geehrt bzw. befördert. Zum Helfer befördert wurden Iris Gappmayr, Johannes Pöllitzer und Robert Moser, zum Oberhelfer Gerlinde Kocher, Josef Lintschinger und Susanne Schilcher, zum Haupthelfer Claudia Aigner, Gavril Grigorescu, Jörg Hinterberger und Monika Stolz, zum Zugsführer wurde Thomas Pagitsch ernannt, zum Oberzugsführer Flora Bogensperger, Peter Burghard, Johannes Holzer und Leonhard Hörbinger, zum Hauptzugsführer Andreas Langreiter und Christopher Loidl, zum Sanitätsmeister Josef Engel und Christian Wimmer.

Ehre, wem Ehre gebührt

Mit dem Dienstjahresabzeichen in Bronze wurden Lorenz Gruber, Gabriele Pertl, Gerhard Santner und Nicole Schiefer geehrt; das Dienstjahresabzeichen in Silber erhielten Georg Schiefer und Rupert Trinker, das Goldene Dienstjahresabzeichen wurde an Leonhard Hörbinger für 30 Jahre aktiven Dienst verliehen. Mit der bronzenen Verdienstmedaille wurden geehrt: Stefan Hubmann, Harald Pagitsch und Alexander Schilcher. Die silberne Verdienstmedaille wurde an Hans-Peter Weichselbaumer und Christoph Schilcher verliehen. Die goldene Verdienstmedaille des ÖRK wurde an Erich Santner verliehen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.