11.10.2014, 18:22 Uhr

Bürgermeister zeigt "Muckis"

Die Muskeln spielen lassen Patrick Würnitzer, Bgm. Günther Mitterer und Bodyland St. Johann-GF Markus Höller.

Bodyland in St. Johann eröffnete mit einer VIP-Party das auf 1.800 Quadratmeter gewachsene Studio.

ST. JOHANN (ap). Bewegung ist Leben und die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Das hat der Pongauer Fitnesspionier Stefan Würnitzer bereits vor der Jahrtausendwende erkannt. "Als wir 1998 das erste Bodyland-Studio in Bischofshofen errichteten, war der Andrang groß", erinnert sich Würnitzer, der teilweise auch selbst Fitnessgeräte baute. Mittlerweile hat sich die Institution zu einer echten Marke entwickelt.

Die "Insel" zum Auftanken
Seit 2005 gibt es einen weiteren Standort in St. Johann, dessen Vergrößerung am Donnerstag mit einer VIP-Party gefeiert wurde. Mit Gabi, Stefan und Patrick Würnitzer angestoßen haben auch der Geschäftsführer, Markus Höller, sowie St. Johanns Bgm. Günther Mitterer. Er war begeistert vom neuen Anbau und dem Konzept rund um Fitness, Therapie und Wellness. "Schließlich ist die Stadtgemeinde seit eineinhalb Jahren Firmenfitness-Partner des Bodyland. Unsere Mitarbeiter sollen ja allesamt gesund und fit bleiben", so Mitterer, der bevorzugt Hanteln stemmt: "Die richtig schweren natürlich", schmunzelt er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.