06.02.2018, 18:00 Uhr

Ehrung für 20 Jahre Obmann im Schiclub Lessach

Martin Sagmeister mit Andrea Pausch

Martin Sagmeister wurde vom Schiclub Asvö Lessach mit der Ehrennadel in Gold des Vereins geehrt.

LESSACH. Anfang Dezember musste er verletzungsbedingt der Jahreshauptversammlung und damit der von den übrigen Vereinsmitgliedern geplanten Ehrung fernbleiben. (Wir haben unter meinbezirk.at/2347523  berichtet).

20 erfolgreiche Jahre als Obmann

Am 4. Februar 2018 fand in Lessach wieder die traditionelle Ortsmeisterschaft statt. Die Ortsmeisterschaft war die beste Gelegenheit, die Würdigung für den Obmann nachzuholen. Wie die stellvetretende Vereinsobfrau, Andrea Pausch, in Ihrer kurzen Rede erwähnte, waren der Riss des Seils des Schiliftes, die daran folgende Rettung des Liftes, der Neubau der Vereinshütte beim Schilift und viele Veranstaltungen die Höhepunkte des bisherigen Wirkens von Obmann Martin Sagmeister. Als Ideengeber und Motor hat er den Schiclub weitergeführt und zum aktuellen festen Platz im Lessacher Vereinsleben verholfen.  Als Dank für sein langjähriges Engagement für den Sport und als ehrenamtlicher Geschäftsführer des Schiliftes wurde MArtin Sagmeister die goldene Ehrennadel des SC-Lessach überreicht. Dies stellt die höchste interne Auszeichnung des seit 55 Jahren bestehenden Vereins dar.
Zur Ehrung waren auch vier seiner Vorgänger gekommen: Der Feier wohnten Matthias Gappmaier, Felix Doppler, Peter Gschwendtner und Josef Macheiner bei.
Den Glückwüschen schloss sich auch Bürgermeister Peter Perner an, der dem Geehrten die Nadel anstecken durfte.


Rückblick über das Wirken des Obmannes:

Martin Sagmeister wurde 1994 in den Vorstand gewählt. Nur 3 Jahre später übernahm er das Amt als siebenter Obmann in der Vereinsgeschichte. 2005 legte Martin Sagmeister die Betriebsleiterprüfung ab, ist ehrenamtlicher Geschäftsführer des Schilifts und veranlasste die Kooperation mit den Kartenpools. Besonderes Engagement zeigte der Obmann, als es im Februar 2005 zu einem Seilriss beim Schilift kam. Ein weiterer wichtiger Meilenstein in der 20-jährigen Karriere als Obmann war der Neubau der Talstation und des Vereinshauses 2013. Auch bei diesem Großprojekt übernahm Sagmeister wieder die gesamte Organisation und den Finanzierungsplan. 2014 konnte dieser Bau, ebenfalls unter Einsatz von vielen ehrenamtlichen Stunden der Dorfbewohner und mit großer Unterstützung seitens der Gemeinde, des ASVÖ und der Wirtschaftskammer, erfolgreich abgeschlossen werden. Um die Kinder auch nachhaltig für den Schisport zu begeistern investierte der Obmann ebenfalls viel Zeit und Engagement. Die Förderung des Nachwuchses für den Rennsport ist ihm ein besonderes Anliegen. Nicht zuletzt sind auch die zahlreichen Stunden zu erwähnen, in denen Sagmeister als Sprecher und Moderator der Schi- und Sport-Veranstaltungen seine Zeit dem SC Lessach gewidmet hat.
(Quelle: Schiclub Lessach)
____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.