19.06.2017, 00:00 Uhr

Großes Theater der kleinen Sankt Michaeler

(Foto: Elisabeth DiBora)

Mit viel Nervosität, Anspannung und Freude stellten die 4- bis 6-jährigen Michaeler-Kids ein unvergessliches Theater auf die Beine.

SANKT MICHAEL. Die Kindergartengruppe Arche-Noah St. Michael hat vor kurzem zur Theater-Vorstellung eingeladen. Der Turnsaal des Kindergartens war dreimal bis zum letzten Platz besucht. Mit den freiwilligen Spenden konnte dann sogar ein Abschlussausflug in den Erlebnispark Straßwalchen finanziert werden.

"Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär"

"Ich hab ein kleines Problem, sagte der Bär", lautete der Titel des Stücks, das angelehnt an das Bilderbuch von Heinz Janisch war. Inszeniert, vertont und einstudiert wurde das Ganze von den Kindergartenpädagoginnen Corinna Bayer und Manuela Kremser. "Das Theater wurde ungefähr ein Monat vorbereitet und ein Theaterprojekt im Kindergarten durchgeführt. Es wurde vom Bühnenbild bis zu den Kostümen, auch mit Hilfe unserer emsigen Eltern, alles selbst gestaltet. Das Bühnenlicht wurde von der Hapimag St. Michael ausgeliehen, um ein echtes Bühnenambiente zu bieten", erzählt Corinna Bayr.

Verschiedene Talente gefragt

Es gab eine Flötengruppe, eine Trommelgruppe, Blumenmädchen, Künstler, Bühnentechniker und die Schauspieler. Die Kinder durften sich selbst in eine Gruppe wählen und ihr Talent in dieser unter Beweis stellen. Die Hauptrolle, den Bären, spielte übrigens Valentina Egger, die Tochter des Gitarristen der Querschläger, Mathias Messner.

Zum Inhalt des Stücks

Corinna Bayr beschreibt den Inhalt so: "Im Theaterstück geht es um einen Bären, der ein Problem hat und dieses mitteilen möchte. Jedoch wird er vom Erfinder, vom Honigverkäufer, vom Arzt, vom Straßenhändler und von vielen anderen nur unterbrochen und beschenkt. Er kommt nicht dazu, sein wirkliches Problem auszusprechen. Der Bär ist dann reich beschenkt, jedoch nicht glücklich, da ihm einfach keiner zuhört. Bis dann eine Fliege kommt, die ihm zuhört: Er hat das Problem, dass er Angst im Dunkeln hat. Die Fliege weiß eine Lösung und schläft von nun an mit ihm in der Bärenhöhle", so Bayr. Sie ergänzt: "Pädagogisch sehr wertvoller Inhalt zum Nachdenken für Alt und Jung!"

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.