08.02.2018, 16:43 Uhr

In Gedenken an Falco

Theresa Doppler aus Unternberg sang beim Falco-Requiem im Stephansdom. (Foto: Reinhard Doppler)

Lungauerin sang im Auswahl-Chor des Borg Gastein beim Falco-Requiem im Stephansdom.

UNTERNBERG, WIEN. Am 6. Februar vor 20 Jahren schied Österreichs schillerndster und größter Rockstar, "Falco", aus dem Leben. Anlässlich seines Todestages sangen Schüler des Auswahl-Chores des "Borg Gastein" im Rahmen einer Veranstaltung der Falco-Privatstiftung im Stephansdom in Wien. Unter den jungen Sängern war auch eine Lungauerin: Theresa Doppler aus Unternberg; und auch die Chorleiterin, Elisabeth Wieland, stammt aus dem Lungau. "Falco" würde übrigens am 19. Februar seinen 61. Geburtstag feiern.


____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.