12.11.2017, 19:07 Uhr

Leonhardiritt Tamsweg

Bei richtigen Novemberwetter hat in Tamsweg wieder der Leonhardiritt stattgefunden, bei dem zahlreiche Reitergruppen aus dem Lungau teilgenommen haben. Wie die Islandponys, die Reitergruppen “Tauriskia”, Tamsweg und viele mehr. Auch mehrere Pferdekutschen und die Reitergruppe Ermansdorf (Moosham), welche ihre Peitschen knallen ließen.

Vom Festgelände, nächst dem Hofermarkt, führte der Umritt in den Ort, am Friedhof vorbei zum Marktplatz. Da man sich im Vorfeld nicht sicher sein konnte dass das Wetter stabil bleibt, ritt man diesmal nicht zur Leonhardkirche hinauf, sondern am Pfarrhof und dem Bahnhof vorbei wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Dort fand die Perdesegnung statt und haben auch die Ehrengäste, Bgm Gappmayer, Gauobmann Edi Fuchsberger und Bauernkammer – Obmann Johann Schitter ihre Grußworte gesprochen. Sie hoben die Bedeutung des Mehlhartlbauern Franz Santner hervor, der sich um die Lungauer Pferdehaltung verdient gemacht hat und dem bei dieser Veranstaltung besonders gedacht wurde, denn er ist leider im Laufe dieses Jahres verstorben. Doch sein Geist schwebte über diesem Leonhardiritt! Eine Veranstaltung, an dessen alljährlichen Zustandekommen er große Anteil hatte!
Musikalisch begleitet hat diese letzte Pferde - Veranstaltung des Jahres die Dorfmusik Wölting!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.