10.04.2017, 11:52 Uhr

Palmsonntag in St. Margarethen

Prachtvolles Wetter herrschte im Lungau, als dortselbst allerorten die traditionell geschmückten, teilweise auf langen Stangen befindlichen Palmbuschen geweiht wurden. Welche vor allem von den männlichen Kindern des Ortes mit Stolz und machomäßigen Gehabe getragen werden. Je höher die Stange, desto größer das Prestige! Die Mädchen begnügen sich mit kürzeren Stangen. Sie haben andere Qualitäten, mit denen sie glänzen können. Da kommt's mehr auf die Schönheit als auf die Länge an!
Im Bild hier die Palmweihe von St. Margarethen. Kooperator Matthias Frank weihte die Palmbuschen bei der Filialkirche St. Augustin. Anschließend zog die Palmprozession in die Pfarrkirche, wo auch die seltsam gewandeten Figuren, die sich in Begleitung des Kooperators befanden, ein kurzes Passionsspiel aufführten. Man sieht nichts davon weil es mir nicht bekannt war. Sonst hätte ich mich vielleicht doch mit der Kamera in die Kirche gewagt. Aber irgendwann kommt ja wieder ein Palmsonntag!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.