11.12.2017, 11:24 Uhr

Adventmarkt auf Burg Mauterndorf

Die Kindergartenkinder sangen zur Eröffnung
Mauterndorf: Burg Mauterndorf |

Die zweite Auflage des Adventmarktes auf Burg Mauterndorf erfreute wieder zahlreiche Besucher

MAUTERNDORF (red). Nun schon zum zweiten mal öffnete Burgherrin Ingeborg Stolz die Tore der Burg Mauterndorf für einen ganz besonderen Adventmarkt. Im Schloßhof wie in einigen der Innenräume präsentierten wieder Aussteller ihr Angebot, etwa Seppp Gruber vom Kameradschaftsbund, der für heiße Maroni sorgte, oder Resi Klein, mit ihren Wollwaren, außerdem Frederik Scharinger mit Selbstgemachten oder der Holzschnitzer Oswald Würger mit Zirbenholzobjekten und viele weitere mehr. Zur Eröffnung am 8. Dezember sangen die Kindergartenkinder aus Mauterndorf und hielt Bürgermeister Wolfgang Eder eine  kurze Rede. Er ist, wie wohl die meisten Besucher, davon überzeugt, dass die Burg Mauterndorf eines der besten Ambiente für einen Adventmarkt ist.

Die Besucher erfreuten sich an den vielen Ständen, die neben traditioneller Handwerkskunst, Woll- und Tonwaren auch regionale Schmankerln und Getränke boten, ja auch Weihnachtsbäckereien wurden verkauft. Außerdem war wieder die Backstube im Felsenkeller eine Attraktion für alle Kinder. Viele weitere Vorführungen, wie Chöre, Weisenbläser und Gesangsgruppen rundeten das Adventerlebnis auf der Burg ab.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.