30.11.2017, 12:06 Uhr

Ein benachteiligtes Kind darf nun in Wagrain Ferien machen

Scheckübergabe. (Foto: "MultiAugustinum")
SANKT MARGARETHEN, WAGRAIN. Das Jugendrotkreuz-Team des MultiAugustinums (Schule in Sankt Margarethen im Lungau) übergab Ende Oktober an das Österreichische Jugendrotkreuz einen Spendenscheck, der im Rahmen einer Patenschaft einem sozial benachteiligten Salzburger Kind die Teilnahme an einer Ferienwoche in Wagrain ermöglichen wird. Erwirtschaftetet wurden diese Spenden bereits im vergangenen Jahr, als im Dezember 2016 SchülerInnen und LehrerInnen des MultiAugustinums als „Anglöckler“ durch den Lungau zogen.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.