14.10.2014, 09:31 Uhr

Feuchtfröhlicher Maxlaun-Ausklang am Montag, 13. Oktober 2014

Der Maxlaunmarkt 2014 war sowohl für die Aussteller als auch für die Besucher wieder ein absolutes Highlight.

Dieser Maxlaun-Markt geht sicher in die Geschichte ein. Vier Tage herrliches Spätsommerwetter und beste Stimmung in Niederwölz. Es zeigte sich einmal mehr: Der "Maxlaun" ist mit nichts anderem vergleichbar.

Zufriedene und fröhliche Gesichter, wohin man schaute. Der Maxlaunmarkt in Niederwölz sprengte in den letzten vier Tagen wieder einmal alle Rekorde. Am letzten Tag ließen Organisatoren, Aussteller und Besuchen einmal mehr einen gelungenen "Maxlaun" gemeinsam ausklingen.
Echt geil geigten die "Schwoazstoaner" im Festzelt auf. Die Burschen aus St. Johann am Tauern werden immer besser und sorgten mit ihrer Musik für beste Stimmung. Es gibt nur wenige Bands, die steirisch und modern so gut drauf sind wie die "Schwoazstoaner". - Bravo Jungs!
Die Besucherzahlen? Kolportiert werden bis zu 80.000 Besucher. Die Wahrheit wird irgendwo zwischen 60.000 und 80.000 liegen, meinte etwa Polizei-Bezirkskommandant Martin Kargl. - So genau lässt sich das nie eruieren. Trotz der rekordverdächtigen Besucherzahlen ging es am Maxlaunmarkt relativ ruhig zu. Die Polizei registrierte nur Bagatellfälle und auch beim Autofahren zeigten sich die Besucher sehr diszipliniert. Es wurden rund um die Veranstaltung nur zwei Führerscheine abgenommen. Das Rote Kreuz hatte auch keine dramatischen Zwischenfälle zu vermelden. All das ist natürlich auch sehr erfreulich und für eine Veranstaltung dieser Größenordnung eher ungewöhnlich.
In jedem Fall freuen sich schon alle auf den nächsten Maxlaunmarkt in Niederwölz.
Einen Bericht über die vier Maxlaun-Tage in Niederwölz lesen Sie in Ihrer nächsten Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.