08.09.2014, 23:29 Uhr

Gallertartiger Zitterzahn, auch Eiszitterpilz genannt

1
Der Gallertartige Zitterzahn erweckt für Uneingeweihte keine Sammellust.
Dieser Pilz mit dem lateinischen Fachnamen 'Pseudohydnum gelatinosum' ist essbar. Die Form ist variabel; zuerst zungenförmig, später wie ein Halbkreis und dann muschelförmig. Die Breite ist von 2 - etwa 6 cm und die Dicke des Hutes bis zu 1 cm.
Das Fleisch des Pilzes ist gallertig und wässrig, weißlich. Wenn trocken, dann stark geschrumpft und knorpelig aussehend. Der Geschmack des Pilzes ist eigentlich fade und der Geruch fast nicht zu bemerken.
Das Vorkommen ist von Juli bis in den November, kann aber bei recht milden Wintern auch bis April gefunden werden. Gefunden werden kann der Pilz am ehesten an Nadelholzstümpfen und auch am Boden liegenden, alten Holzteilen.
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentareausblenden
100.103
Heinrich Moser aus Ottakring | 08.09.2014 | 23:34   Melden
57.983
Monika Pröll aus Rohrbach | 08.09.2014 | 23:41   Melden
79.959
Josef Lankmayer aus Lungau | 08.09.2014 | 23:43   Melden
79.959
Josef Lankmayer aus Lungau | 09.09.2014 | 00:26   Melden
66.738
Ferdinand Reindl aus Braunau | 09.09.2014 | 12:33   Melden
66.738
Ferdinand Reindl aus Braunau | 09.09.2014 | 12:34   Melden
57.983
Monika Pröll aus Rohrbach | 09.09.2014 | 13:42   Melden
142.546
Birgit Winkler aus Krems | 09.09.2014 | 18:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.