09.02.2017, 13:54 Uhr

Mutmaßlicher Serientäter in Obertauern festgenommen

"Couragierte Hotelmitarbeiter: Serientäter festgenommen" – das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg heute.

Couragierte Hotelmitarbeiter verhalfen der Polizei zur Festnahmen eines mutmaßlichen Einbruchsdiebes bzw. mutmaßlichen Betrügers.

OBERTAUERN. Auf das couragierte Handeln der Mitarbeiter eines Hotels in Obertauern, führt die Landespolizeidirektion Salzburg die Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers bzw. Betrügers am Abend des 6. Februar 2017 zurück. Wie es in der Mitteilung der Polizei heißt, soll der Beschuldigte, ein 38-jähriger polnischer Staatsangehöriger, versucht haben sich mit falscher Identität im Hotel einzumieten. Der Rezeptionistin sei dies verdächtig vorgekommen, also verständigte sie die Polizei. Hotelmitarbeiter hätten währenddessen versucht einen Fluchtversuch des Verdächtigen zu verhindern.

Weitere Fälle in Ober- und Unterntauern

Im Zuge der Ermittlungen könne die Polizei respektive ihre Beamten dem Mann neben zwei Einbruchdiebstahlen in Hotels auch etliche Betrugshandlungen nachweisen, vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg weiter. Demnach soll sich der Mann in Hotels in Ober- und Untertauern unter falscher Identität eingemietet haben ohne dafür zu bezahlen. In Untertauern wird er zudem beschuldigt den Zentralschlüssel eines Hotels gestohlen und fünf Hotelzimmer gesperrt zu haben. Daraus soll er neben Bargeld auch eine wertvolle Uhr gestohlen haben. Die Uhr habe der Pole bei seiner Festnahme getragen, teilte die Landespolizeidirektion mit. Aus einem Hotel in Obertauern soll der Beschuldigte Bargeld aus der Kasse gestohlen haben. Den größten Teil der Beute soll er sich auf sein Konto in Deutschland überwiesen haben. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Puch Urstein überstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.