24.06.2017, 22:29 Uhr

Rennradunfall in St. Margarethen

Symbolbild

Wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heisst, kam es am Samstag zu einem Unfall mit einem Rennrad.

ST. MARGARETHEN (red). Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, fuhr ein 27-jähriger Angestellter aus Mariapfarr am 24.06.2017 gegen 16.00 Uhr mit seinem Rennrad im Gemeindegebiet von St. Margarethen, von St. Michael kommend in Fahrtrichtung Tamsweg.
Zur selben Zeit habe eine 51-jährige Frau ihren Pkw auf der Thomataler Landesstraße von St. Margarethen kommend zum Kreuzungsbereich gelenkt. Beim anschließenden Rechtseinbiegen in die Bundesstraße habe sie sie den Rennradfahrer gestreift, dieser sei daraufhin zu Sturz gemommen und habe sich in weiterer Folge Verletzungen unbestimmten Grades zugezogen. Der Rennradfahrer wurde laut Polizei durch das Rote Kreuz in die Landesklinik Tamsweg eingeliefert. Am Rennrad sei erheblicher Sachschaden entstanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.