25.10.2016, 13:22 Uhr

Schreckschusspistole, Wurfsterne sowie Suchtgiftutensilien sichergestellt

Polizei (Symbolfoto).

Autobahnpolizei St. Michael kontrollierte Mann, der offenbar auf einen Anhänger aufgesprungen gewesen war.

ST. MICHAEL. Beamte der Autobahnpolizei St. Michael im Lungau kontrollierten nach Anrufen von PKW-Lenkern am Nachmittag des 23. Oktober 2016 – das war am Sonntag – einen Mann, welcher – so vermeldete es die Landespolizeidirektion Salzburg – auf einen Anhänger, im Bereich der Mautstelle St. Michael auf der Tauernautobahn, aufgesprungen war. Wie dem Bericht weiter entnommen werden kann, soll es sich dabei um einen 20-jährigen Deutschen gehandelt haben. Bei diesem seien trotz aufrechten Waffenverbotes in Österreich eine Schreckschusspistole, Wurfsterne sowie Suchtgiftutensilien sichergestellt worden. In kleinen Päckchen fanden die Beamten auch ein weißes Pulver. Bei der Vernehmung soll der amtsbekannte Deutsche angegeben haben, auf dem Anhänger eine Mitfahrgelegenheit nach Deutschland gesucht zu haben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.