19.10.2014, 23:32 Uhr

Wenn das Vieh im Tal auf die Weide geführt wird

Der Bauer kennt sich aus wie das gemacht wird. Brav bleibt der Zug in einer Richtung und wenn erst das Vieh auf der Weide zwangslos auseinander läuft, dann kommt ein Gefühl des Dankes, der Zufriedenheit und Ruhe in der herbstlichen Landschaft zum Tragen.

17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentareausblenden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 20.10.2014 | 00:05   Melden
79.158
Josef Lankmayer aus Lungau | 20.10.2014 | 00:22   Melden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 20.10.2014 | 00:46   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 20.10.2014 | 00:51   Melden
53.002
Poldi Lembcke aus Ottakring | 20.10.2014 | 01:01   Melden
79.158
Josef Lankmayer aus Lungau | 20.10.2014 | 21:04   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 20.10.2014 | 21:20   Melden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 20.10.2014 | 21:40   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 20.10.2014 | 21:57   Melden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 20.10.2014 | 22:54   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 20.10.2014 | 22:55   Melden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 21.10.2014 | 00:12   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 21.10.2014 | 00:18   Melden
57.240
Monika Pröll aus Rohrbach | 21.10.2014 | 00:37   Melden
98.576
Heinrich Moser aus Ottakring | 21.10.2014 | 00:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.