12.11.2017, 15:13 Uhr

Bürgerversammlung St. Michael im Lungau

Großes Interesse der Einwohner an der Bürgerinformation

Die Gemeinde ST. Michael im Lungau lud zur alljährlichen Gemeinde-Informationsveranstaltung mit der Jungbürgerfeier (Video).

ST. MICHAEL (red). Bereits Tradition ist die Gemeindeinformationsveranstaltung im Festsaal St. Michael, bei der über Aktuelles aus der Gemeinde berichtet wird. Ein wichtiger Punkt des Abends war wie immer die Vorstellung der JungbürgerInnen - Michaelerinnen und Michaeler des Jahrganges 1999 wurden auf die Bühne geholt und der Gemeinde vorgestellt.

Rückblick

Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner waren der Einladung der Gemeinde gefolgt. Sie wurden im Laufe des Abends über die Entwicklungen im Pensionistenwohnheim, beim Projekt "Ortskernstärkung" und über allgemeine  Entwicklungen informiert. Ein Schwerpunkt war auch die Vorstellung der Bezirks-InsitutionenRegionalverband - Biosphärenpark - Leader und Ferienregion, die jeweils durch ihre Top-Manager vertreten waren.
Vorgestellt - und mit einer starken Danksagung verbunden - wurde auch der Sozialkreis der Pfarre, der sich seit 20 Jahren um ältere Gemeindebürgerinnen und bürger, vornehmlich Bewohnerinen und Bewohner des Pensionistenwohnheimes kümmert.

Bgm Manfred Sampl wartete mit Zahlen und Fakten auf. So wurden in den letzten 12 Monaten 100 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen - hauptsächlich durch die Unternehmen Prommegger und Kaco, sind rund 200 neue Gästebetten (am Katschberg und bei der Sonnenbahn) entstanden, ebenso wie 40 neue Wohnmöglichkeiten, die bis Weihnachten bezogen werden. Die Gemeinde hat in die Sanierung von Straßen, Brücken, Gehsteigen und Teilen des Pensionistenwohnheime investiert, ebenso wie in die Renovierung der Kirche St. Martin, der Aufbaurungshalle und des Festsaales. Hochwasserschutz und die PV-Anlage mit Bürgerbeteilgung am Umweltzentrum waren ebenfalls im Jahresprogramm. In der Statistk findet sich auch eine Auswertung über das Müllvolumen der Gemeinde. So entsorgt jede/r BewohnerInn im Schnitt 410,10kg Müll pro Jahr.
Der Schweizer- Franken Kredit wurde aufgelöst und der Schuldenstand der Gemeinde reduziert, wie der Bürgermeister berichtete.

Pläne 2018

Für das kommende Jahr berichtete Bgm. Sampl von folgenden Schwerpunkten: Ankauf von Grundstücken zum Bau von Sportstätten sowie Schaffung von Bauland für Jungfamilien;  weitere Straßen- und Kanalsanierungen, weiterer Hochwasserschutz und Lärmschutz.
Außerdem soll das Ortsmarketing gemeinsam mit Partnern umgesetzt werden.

Das Ramsy-Trio umrahmte die Veranstaltung musikalisch.

Video:
Am Beginn des Abends nutzen auch die Kasmandla die Gelegenheit für einen Besuch ;)

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.