31.03.2017, 16:55 Uhr

Ideenzelt in St. Michael

Präsentierten Fragebogen und Ideenbox: Arch. Simon Brandstätter, VzBgm Roland Holitzky und Philipp Vesely (SIR), v.li.

Mit einem "Ideeenzelt" am Parktplatz eines Fachmartzentrums startete die GEmeinde St. Michael im Lungau ihr Bürgerbeteilungsprojekt zur Ortskernstärkung.

In der ersten Phase haben Gemeindebürgerinnen und - Bürger sowie weitere Interessierte die Gelegenheit ihre Ideen mit einem Formular einzubringen. Dieses kann in die "Ideenboxen" geworfen werden, die am 31.3. beim Ideenzelt und ab sofort in allen Banken, dem TVB-Büro und dem Gemeindeamt St. Michael auf Input warten.

In weiterer Folge gibt es Ideenworkshops am 20. April, 18. Mai und 22. Juni, bei letztem Termin mit einer Ortsbegehung.

Begleitet wird das Projekt vom Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen (SIR) und lokal von Architekt Simon Brandstätter.

Im Vorfeld wurden 400 Haushalte in St. Michael schriftlich über das Projekt informiert. Am Ende soll eine Ortskernbelebung unter BEteligung der Bürgerinnen und Bürger stehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.