01.09.2014, 06:49 Uhr

Andreas Voithofer schoss den FC Kleinarl KO!

Reinhold Stonig, Christoph Nindl

Klarer Sieg des SG Niedernsill/Uttendorf

Meisterschaftsspiel der 2KlSW

FC Kleinarl : SG Niedersill/Uttendorf 1:4 (0:1)

Kleinarl (ga). Bei tiefen und schwer bespielbaren Boden kam kaum ein gutes Spiel zusammen, es war aber trotz der schwierigen Platzverhältnisse ein kampfbetontes und faires Spiel. Die Spielgemeinschaft Niedernsill/Uttendorf war auf diesem tiefen Boden ballsicherer und konnten ihre Chancen in Tore umsetzen. Der FC Kleinarl bedingt durch die vielen Ausfälle und Verletzungen ist stark ersatzgeschwächt angetreten und hatte dadurch kaum eine Chance. Auch verhinderte einmal die Stange und die vergebenen Chancen etwaige Tore. Bereits in der 15“ erzielte Christoph Höller mit einem satten Schuss das 1:0 für die Spielgemeinschaft aus dem Pinzgau. Andreas Voithofer erhöhte in der 50“ auf 2:0 und Jetmir Chadari konnte in der 59“ den Anschlusstreffer für Kleinarl zum 1:2 erzielen. In der 80“ zum 3:1 und mit seinem Treffer im der 84“ zum 4:1 krönte Andreas Voithofer mit seinem lupenreinen Hattrick seine Leistung. „Unsere Burschen haben verdient gewonnen“, so ein mitgereister Fan der Spielgemeinschaft Niedernsill/Uttendorf. „Wir haben zurzeit leider nur einen ganz kleinen Kader, es müssen uns im Moment ältere Spieler immer wieder aushelfen, darum tun wir uns auch sehr schwer, da wir kaum jemanden zum Austauschen haben“, so Björn Geihseder Spieltrainer vom FC Kleinarl.

Tore: Jetmir Chadari 59“; Christoph Höller 15“, Andreas Voithofer 50“, 80“, 84“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.