08.09.2014, 10:01 Uhr

Der TSU St. Veit zeigte Kämpferherz.

Georg Haid, Andreas Gfrerer

Trotz zweimaligen Rückstands siegte der Tabellenführer.

Fußball 1. Klasse Süd

TSU St. Veit : USV Großarl 3:2 (1:1)

St. Veit (ga). Es war das erwartet schwere Spiel zweier kämpferischen Mannschaften. Beide Mannschaften versuchten über weite Bälle ihre Stürmer in Front zu bringen. Bereits in der 12“ Minute konnte Matthias Knapp per Elfer zum 1:0 für Großarl ein netzen. In der 44“, kurz vor der Halbzeit, erzielte nach guter Vorarbeit Bernhard Harlander den Ausgleich für St. Veit. Wieder durch eine Standartsituation konnte Stefan Hofer in 47“ durch einen wuchtig getretenen Freistoß den Führungstreffer für Großarl erzielen. In der 51“ gelang Tomislav Pirslei der Ausgleich zum 2:2. Als Andreas Grünwald die Hausherren in der 63“ in Führung brachte, lies sich der Tabellenführer das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. „ Es war eine unglückliche Niederlage, wir gingen zweimal in Führung und hätten uns einen Punkt verdient. Die Tendenz geht aber wieder aufwärts und wir werden wieder Siege einfahren“, sagte Trainer Hans-Peter Hettegger vom USV Großarl.“Es war eine ausgeglichene Partie. Wir mussten zweimal den Rückstand aufholen und liesen uns nach dem Führungstreffer das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Die Mannschaft hat Moral gezeigt. Wir sehen von Spiel zu Spiel“, erklärte Georg Haid Trainer des TSU St. Veit.

Tore: Bernhard Harlander 44“, Tomislav Pirsliu 51“, Andreas Grünwald 63“; Matthias Knapp 12“ (E), Sefan Hofer (Freistoß) 47“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.