30.05.2017, 14:31 Uhr

Gehörige Portion Spaß und Adrenalin im Outdoorparc Lungau

Outdoorparc Lungau in Mariapfarr. (Foto: Oliver Zwanzger)

Flying-Fox-Rundparcours, Giant Swing oder den Pamperpole: der Outdoorparc den Martin Sagmeister aus Lessach in Mariapfarr-Fanning betreibt wird deine Knie zittern lassen!

MARIAPFARR. Eingangs werden die Besucher des „Outdoorparc Lungau“ rund um den Nessiteich bei Mariapfarr-Fanning von Parcguides im Umgang mit Karabiner und Seilrolle eingeschult. Bei der ersten Station ist ein Guide dabei, dann ist man eigenverantwortlich am Kurs unterwegs – Kinder bzw. Jugendliche unter 14 Jahre bzw. unter 130 cm Körpergröße aus Sicherheits- gründen nur unter Aufsicht. Das Gelände ist auch für behinderte Menschen zugänglich.

Der Flug über den Nessiteich

Der Flying-Fox-Parcours ist ein Rundkurs um den Nessiteich mit 850 m Länge und integrierten Hochseilgartenelementen. Das Highlight der Anlage ist der 140 m lange Flug über den Nessiteich in einer Höhe von rund zehn Metern. Bis zu 40 km/h werden dabei erreicht. Neu: Seit kurzem gibt's den "Double Fly", das heißt man kann zu Zweit nebeneinander über den Nessiteich fliegen!

Teamwork ist hier gefragt

Nur mit Hilfe anderer Parkbesucher können die „Giant Swing“, die „Jacob‘s Ladder“, die Riesenkletterwand und der Pamperpole benutzt werden. Deshalb eignen sich diese Angebote besonders für Gruppen. Gegenseitig ziehen sich die „Abenteurer“ die Riesenrutsche rauf, sichern sich am Pamperpole oder helfen sich gegenseitig bei der Bewältigung der Hürden der Leiterwand.

In See stechen am Nessiteich

Besonders beliebt bei Familien mit Kleinkindern sind die Angebote direkt am Nessiteich: Kanufahren, Standing-up-paddling-boards oder Zorb-Bälle garantieren Wasserspaß und sind im Eintrittspreis inkludiert.

Einiges ist frei zugänglich!

Super sind auch die frei zugänglichen Angebote des Outdoorparcs! Sehr beliebt ist der Boulder-Rock (ein Kletter-Felsen mit gut 100 Quadratmetern Fläche) mit leichten bis schwierigen Routen. Auch der Streetsoccer-Platz mit Basketball-Möglichkeit wird von den Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung sehr gerne genutzt. Auch Volleyballspielen ist möglich. Ebenso cool ist die Niedrigseilanlage und die Kletterpyramide – und der Eintritt zu diesen Angeboten ist frei!

Empfohlene Ausrüstung

Sportliche Bekleidung anzuziehen empfiehlt sich, da man auch mal dreckig werden kann. Rutschfeste Sport- bzw. Outdoorschuhe gehören zum passenden Outdoorparc-Lungau-Outfit dazu.

Öffnungszeiten und Preise

Von 28. Mai bis 2. Juli 2017 jeweils sonntags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr; von 3. Juli bis 3. September 2017 täglich von 12 bis 18 Uhr; 7. September bis 1. Oktober 2017 jeweils donnerstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr.
Die Tageskarte pro Person kostet 19 Euro; die Saisonkarte kostet 75 Euro. Gruppenermäßigungen et cetera erfragen Sie beim Outdoorparc-Lungau-Team.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.