08.01.2018, 12:49 Uhr

"Heuer ist der Winter hart genug!"

MSC-Lungau-Chef Toni Gruber und Rennleiter Rudi Moherndl.

"Das Skijöring am Passeggen, am 27. Jänner, findet statt", freuen sich die MSC-Lungau-Chefs.

SANKT ANDRÄ IM LUNGAU. Der Motorsport Club Lungau sieht sich nach zweijähriger Pause heuer wieder in der Lage, seinen Skijöring-Event durchzuführen. Wie anno dazumal werden am Passeggen, im Gemeindegebiet von Sankt Andrä im Lungau, im Ortsteil Lintsching, am 27. Jänner 2018, ab 10 Uhr, Motorsportfans auf ihre Kosten kommen.


Eis muss an die 40 Zentimeter dick sein

"Wir sind froh, dass der Winter heuer wieder hart genug ist, sodass wir das Skijöring durchziehen können", freuen sich MSC-Chef Toni Gruber und Rennleiter Rudi Moherndl. "Wir brauchen nämlich eine Eisdicke von mindestens 35 bis 40 Zentimetern", erklären sie gegenüber den Bezirksblättern. "Unsere beiden Eismacher – Manfred Seifter und Reinhard Schwaiger aus Mariapfarr – sind aktuell Tag und Nacht dahinter, damit wir das hinbekommen. Freilich gab es in den letzten Wochen immer wieder Plusgrade, die unsere Bahn haben dahin rinnen lassen", erzählen Gruber und Moherndl.

In etwa 100 Starts sind geplant

"Unser Skijöring-Event ist etwas zum Zuschauen, aber auch zum Mitmachen. Zu sehen gibt es verschiedene Bewerbe mit voraussichtlich zirka 100 Starts, in denen Autos, Motorräder, Buggys und Beiwägen mit bis zu 32 mm Spikes rasante Runden im Eis-Oval drehen werden“, erklärt MSC-Chef Gruber, der in jüngeren Jahren selber 15 Jahre gefahren war. „Sollten sich Schifahrer finden, dann werden auch wieder Schifahrer dabei sein. Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, wenn wir viele Besucher begrüßen dürften, damit der Stellenwert des Motorsports im Lungau nicht verloren geht. Hier bei uns im Salzburger Süden, hinter dem Tauern, hat Skijöring nämlich Tradition.“

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.