31.08.2014, 20:44 Uhr

Mariapfarr verliert gegen Flachau

USC Mariapfarr - USC Flachau 1:2 (0:2), 100 Zuschauer, Tor: Stefan Pagitsch (81.); Überaus unglücklich spielten die Heimischen an diesem Tag, geriet man doch als überlegene Mannschaft mit zwei Toren in Rückstand und konnte trotz vieler guter Torgelegenheiten nur mehr den Anschlußtreffer erzielen. Eine unnötige Heimniederlage mit viel Pech gegen den Favoriten aus dem Pongau.

Rückblick - Vorschau: Die derzeit stärkste Lungauer Fußballmannschaft ist unbestritten der SC Tamsweg, erreichte sie doch in acht Bewerbsspielen (4 MS, 4 Sfv Landescup) sechs Siege und zwei Remis. Dazu kam sie in die fünfte Sfv- Cup Runde. Auch am kommenden Wochenende könnte daheim gegen ASK/PSV der Erfolgslauf fortgesetzt werden. Auch der USK St. Michael ist sehr gut unterwegs und kann im kommenden Heimspiel gegen Kaprun auf Punktezuwachs hoffen. Der USV Zederhaus hat in der abgelaufenen Woche mit guten Leistungen im Cup gegen Tamsweg und in der Meisterschaft gegen St. Michael aufgewartet, muß aber zum schweren Auswärtsspiel nach Eben. USC Ramingstein steht derzeit mit zwei Spielen weniger auf Platz drei, muß aber voraussichtlich am Wochenende zwei Spiele (Nachtrag Annaberg und zu Hause Mariapfarr) bestreiten. Den Tabellenvierten aus Mauterndorf erwartet in Mühlbach eine lösbare Aufgabe. Schwerer dürfte es der USK Muhr im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Rußbach haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.