31.08.2014, 21:27 Uhr

Michaela Herlbauer mit Rang Drei bei der "Challenge Walchsee" und wurde Staatsmeisterin auf der Mitteldistanz

Michi Herlbauer vom TRI-Team Hallein belegte bei einem harten und verregneten Rennen im Tiroler Walchsee den ausgeszeichneten dritten Platz und sicherte sich den Staatsmeistertitel.

Walchsee: Eine hervorragende Leistung lieferte Michaele Herlbauer vom TRI-Team Hallein bei der Challenge Walchsee und zugleich MItteldistanz Staatsmeisterschaft ab.
Herlbauer lag nach starker Schwimmleistung in Führung, zeitgleich mit der Australierin Felicity Sheedy Ryan. Titelverteidigerin, 3-fache Walchseesiegerin und große Favoritin Yvonne Van Vlerken verlor nach starkem Schwimmen lediglich zwei Minuten auf die Führenden. Van Vlerken lieferte am Rad die erwartet starke und aggressive Leistung ab und war ab Kilometer 30 am Rad in Front. Herlbauer hielt mit starkem Tritt noch dagegen, musste Van Vlerken aber dennoch ziehen lassen. Die Niederländerin baute ihre Führung bis zum zweiten Wechsel auf 4:30 Minuten aus.
Van Vlerken durfte sich aber trotz des grossen Vorsprunges nicht ausruhen, drohte von hinten doch Gefahr von sehr starken Läuferinnen. Mit der absoluten Halbmarathonbestzeit lief die Australierin Felicity Sheedy Ryan bis auf eine Minute an Van Vlerken ran. Dritte und somit das Podest koplett machte Michi Herlbauer vom TRI-Team Hallein. Im Ziel hatte Herlbauer weniger als drei Minuten Rückstand auf die Siegerin.

Dieser dritte Platz bedeute aber gleichzeitig den Staatsmeistertitel für Herlbauer auf der Mitteldistanz. Es galt 1,9 Kilometer zu schwimmen, 90 Kilometer am Rad und einen Halbmarathon zum Abschluß zu laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.