23.11.2016, 05:00 Uhr

Pisten-Tourenskigeher sollten diese Zeiten unbedingt einhalten

Peter Schitter, der Obmann des Verbundes "Ski Lungau".
LUNGAU (pjw). Auf einigen Skipisten im des Lifteverbundes "Ski Lungau" ist das Pisten-Tourengehen außerhalb der Betriebszeiten zu folgenden Zeiten erlaubt: St. Margarethen/Aineck bis zur Brandweinerhütte, jeden Montag von 17 bis 20:45 Uhr; Großeck/Mauterndorf bis zur Panoramaalm, jeden Mittwoch von 17 bis 20:30 Uhr; Sonnenbahn/St. Michael bis zur Peterbaueralm, jeden Donnerstag von 17 bis 20:30 Uhr.

"Kann tödlich enden!"

"Alle Pistengeher bitten die Seilbahngesellschaften um Verständnis, diese Zeiten einzuhalten. Das Risiko und die Gefahren auf diesen Pisten bestehen nach 20:45 Uhr, da in der Nacht mit Seilwinden präpariert wird. Die Gefahren sind sehr sehr groß, die Seile sind bis zu 900 Meter lang und sind bei Dunkelheit nicht zu sehen. Tödliche Verletzungen können die Folge sein. Als Obmann der Skiregion Lungau bitte ich um Verständnis. Es sind alle Pistengeher willkommen, aber sie müssen die Zeiten aus Sicherheitsgründen unbedingt einhalten", betont Peter Schitter und ergänzt: "Wegen des momentanen Schneemangels ist derzeit das Pistengehen am Tage verboten."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.