05.12.2017, 11:19 Uhr

Ravens kamen, kämpften hart und siegten

Die Ravens holen in der Division 2 ihre ersten Punkte heim. (Foto: Archiv-Foto: Michael Srutek)

Eishockey: Dark Green Ravens schlagen den HCS Morzg im Salzburger Volkgarten mit 2:1.

RAMINGSTEIN, SALZBURG. Die Dark Green Ravens des USC Iso-Span Ramingstein mussten am 3. Dezember zu ihrem 3. Auswärtsmeisterschaftsspiel der Saison in der Division 2 des Salzburger Eishockeyverbandes antreten. Gegner im Salzburger Volksgarten war der HCS Morzg.

Von Beginn weg leicht im Vorteil

Die Ravens bei denen einige Stammspieler, darunter auch Capitan Santner Chris, fehlten, hatten von Beginn an leichte spielerische Vorteile, konnten diese aber nicht nutzen. Es wurden einige dicke Chancen vergeben u. man nahm zu viele Strafen. Allerdings ging es nach einem kampfbetonten 1. Drittel mit 0:0 in die Pause.

Das Drittel der Jungen

"Zu Beginn des zweiten Abschnitts übernahmen meine Raben immer mehr das Kommando und fanden gute Einschuss-Möglichkeiten vor", schildert Sektions-Chef und Ravens-Sprecher Adi Steinwender. Der jüngste Rabe war es dann, der für die Führung sorgte. Der erst 14-jährige Mario Gautsch erzielte nach schöner Vorarbeit von Gerald Schweighofer in Minute 25 das 1:0 und zugleich sein 1. Meisterschaftstor bei den "Großen". Doch plötzlich riss der Faden im Spiel der Ravens und der Gastgeber kam zu einigen Gelegenheiten. Doch auch der zweitjüngste im Dress der Ravens an diesem Nachmittag war in Topform. Der 16-jährige Goalie Dominik Glabatsch ließ die Morzger immer wieder verzweifeln. Doch in Minute 30 war auch er machtlos und die Landeshauptstädter konnten ausgleichen. Jetzt war es ein Spiel auf Messers Schneide mit Chancen auf beiden Seiten. Weil auch der Schlussmann der Gegner starke Paraden zeigte ging es mit 1:1 in die zweite Pause.

Ravens finalisieren schlau

Im letzten Drittel ging es zunächst weiter munter hin und her, bis die Raben das Spiel wieder mehr in die Hand bekamen. In Minute 50 war es dann soweit: der Spielertrainer und Vater des Torschützen zum 1:0, Werner Gautsch, erzielte nach Vorarbeit von Philip Steinwender und Erik Bogensberger den Treffer zum 2:1 für die Ravens. Da diese das Match in der Folge schlau nach Hause spielten, blieb es bei dem Ergebnis und die ersten zwei Punkte der Saison wanderten in den Lungau.

Heimspiel am 16. Dezember

Das nächste Spiel der Raben wird zugleich das erste Heimspiel der Saison sein: es findet am 16. Dezember 2017, um 18 Uhr, in Ramingstein statt. Gegner wird der EHC Nuaracher Bulls aus dem Tiroler Pillerseetal sein.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.