19.10.2014, 11:50 Uhr

St. Michael weiter Tabellenerster

ASV Salzburg - SC Tamsweg 1:0 (0:0), 150 Zuschauer; Die Lungauer konnten gegen den neuen Tabellenführer der 1. Landesliga bis Minute 85 ohne Gegentreffer bleiben, mußten aber im Finish den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

USC Piesendorf - USK St. Michael 3:3 (1:3), 200 Zuschauer, Tore: Marc Gfrerer (4., 31.), Josef Doppler (12.); St. Michael startete wieder sehr gut und ging schnell in Führung und kontrollierte das Spiel in der ersten Hälfte. Die Pinzgauer Tabellenzweiten konnten aber im zweiten Spielabschnitt dagegenhalten und kamen noch zum glücklichen Ausgleich. Die Lungauer bleiben somit sicher Tabellenerster und haben infolge zwei Heimspiele vor sich, bei denen man nach den gezeigten Leistungen wieder mit Punktezuwachs rechnen darf.

USV Zederhaus - FC Kaprun 2:5 (1:2), 150 Zuschauer, Tore: Michael Fünfleitner, Patrik Rettenbacher (47.); Zederhaus agierte in diesem Spiel glücklos. Nach mehreren gut vorgetragenen Angriffen und nicht genützten Gr0ßchancen mußte man aus schnellen Gegenzügen der Pinzgauer die entscheidenden Tore hinnehmen. Das Endergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf. Aber wie sagt man im Fußball: "Was man vorne nicht nützen kann, muß man hinten einstecken."

USC Flachau - USC Mauterndorf 3:1 (0:1), 80 Zuschauer, Tor:; Edis Ameti (33.); Mauterndorf führte zwar zur Pause, mußte aber nach einem Ausschluß in Hälfte zwei, mit zehn Spielern gegen Spielende die entscheidenden Gegentore kassieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.