29.03.2017, 07:50 Uhr

Tamsweg II ist nach sechs Runden ohne Punkteverlust Leader

Tamsweg II – Hans Jürgen Neumann, Karl Stöckl, Josef Huber – führt nach sechs Runden ohne Punkteverlust die Tabelle der 1. Klasse an. (Foto: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg)

Tischtennis, 5. Frühjahrsrunde.

TAMSWEG. Die TT-Teams des TTC Intersport Frühstückl Tamsweg standen vor schwierigen Aufgaben in der 5. Frühjahrsrunde:

Landesliga: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg I – ATSV Salzburg I 3:7

Dass es gegen den Salzburger Tabellenführer sehr schwer werden würde war klar, trotzdem gingen die Tamsweger mit hoher Motivation und großen Einsatz in diese Partie. Das führte zu überaus spannenden und sportlich sowie kämpferisch hochklassigen Auseinandersetzungen, die von den zahlreichen Zusehern mit Begeisterung verfolgt wurden. Die Entscheidung war bis zum Ende der letzten beiden Spielen offen, letztlich mussten die Lungauer aber doch, trotz starker Leistungen, die spielerische Überlegenheit der Gäste zur Kenntnis nehmen und ihnen beide Punkte überlassen. Ein klarer Erfolg gelang Josef Rehrl und Martin Lohfeyer im Doppel, in den Einzelspielen holten Josef Rehrl und Jürgen Dück je einen Teilerfolg.

1. Klasse: USV St.Georgen II - TTC Intersport Frühstückl Tamsweg II 1:9

Eine Reise ins Ungewisse trat die zweite Mannschaft mit der Fahrt nach St. Georgen an, denn es war das erste Aufeinandertreffen mit diesem Team der Flachgauer. Der Wettkampf verlief dann etwas einseitig zu Gunsten der Lungauer, die ihre momentane Hochform verlängerten und die Tabellenführung mit dem klaren Auswärtserfolg untermauerten. Wie gewohnt stark agierte die Nr. 1 Neumann Hans Jürgen, der in den Einzelspielen ohne Satzverlust blieb und auch das Doppel mit Karl Stöckl zum Sieg führte. Drei Einzelerfolge gelangen auch Stöckl und zweimal war Josef Huber nicht zu schlagen.

3. Klasse: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg III – UTTC Altenmarkt II 5:5

Richtig spannend verlief dagegen das Aufeinandertreffen der dritten Mannschaft mit dem Tabellenführer der 3. Klasse aus Altenmarkt. Ein ständiger Wechsel von Sieg und Niederlage lies die Entscheidung bis zum letzten Punkt offen und endete schließlich mit einer gerechten Punkteteilung. Damit konnten die Pongauer ihre Leaderposition knapp verteidigen und die Lungauer den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Auf der Seite der Tamsweger punkteten Andreas Thomasberger und Hannes Mayr je zweimal und Karl Heinz Berger gelang der 5. Zähler.

4. Klasse: TTC Intersport Frühstückl Tamsweg IV – UTTC Salzburg VIII 6:4

Die neu gegründete Tamsweger Mannschaft mit dem vorrangigen Einsatz der Jugendlichen schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Diesmal war der bisherige Tabellenführer aus der Mozartstadt als Gegner in den Lungau angereist und erwartungsgemäß waren die Spiele heiß umkämpft. Auf der Seite der Heimischen war diesmal Frank Doppler als Nr. 1 aufgeboten und er erfüllte neuerlich seine Aufgabe mit Bravour. Doppler beherrschte in den Einzelspielen seine Gegner durch sein ausgezeichnetes Ballgefühl und war auch im Doppel an der Seite von Mannschaftsführer Leopold Gappmayr nicht zu schlagen, womit er mit vier Zählern zum Matchwinner avancierte. Auch die eingesetzten Jugendspieler Sebastian Eder und Tobias Penker zeigten ihr großes Talent und steuerten je einen Zähler zum Sieg über den Spitzenreiter bei, womit die Lungauer die Führungsrolle in dieser Klasse übernahmen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.