11.10.2014, 19:24 Uhr

Tamsweg, St. Michael und Mauterndorf siegreich

SC Tamsweg - TSV St. Johann 1b 3:1 (2:0); 320 Zuschauer, Tore: Hermann Maier (3., 65.), Zoran Draca (42./E.); Tamsweg ging früh in Führung und kontrollierte das Spiel. In der 33. Spielminute überschlugen sich die Ereignisse: zuerst ein Foul am Tamsweger Tormann Schiefer, der sich mit einem Schlag revanchierte und dafür ausgeschlossen wurde. Der dafür verhängte unberechtigte Strafstoß wurde aber vom eingewechselten Tormann Kössler sicher gehalten. Die Heimmannschaft blieb weiter spielbestimmend. Auch eine rote und eine gelb/ rote Karte für die Gäste änderten nicht am Spielverlauf und der SC Tamsweg kam nach vier Niederlagen, im vorletzten Heimspiel des Herbstdurchganges zu drei wichitigen Punkten.

USV Stuhlfelden - USK St. Michael 0:2 (0:1), 350 Zuschauer, Tore: Dominik Stumbecker (7.), Marc Gfrerer (68.); St. Michael holte nach der frühen Führung gegen den Tabellendritten auswärts verdient drei Punkte und verteidigt damit die Tabellenführung.

USC Mauterndorf - USV Rußbach 6:3 (2:1), 70 Zuschauer, Tore: Edis Ameti (8.), Bernhard Stocker (11., 61.), Murat Badem (53.), Peter Santorum (56.), Bernhard Santner (78.); Mauterndorf legte mit zwei Toren vor und blieb über die ganze Spielzeit spielbestimmend. Bernhard Stocker gelang zu seinem "40 iger" in der 11. Spielminute ein Traumtor. Mauterndorf rückt damit auf den zweiten Tabellenplatz vor.

USK Muhr - USC Ramingstein 0:3 (0:0), 80 Zuschauer, Tore: Adnan Tutic (54.), Armin Djulic (68., 81.); Ramingstein gewinnt im Derby und baut die Tabellenführung aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.