15.09.2014, 16:51 Uhr

Sommer fiel ins Thermenwasser

Zu den beiden Rutschen soll sich ab der Wintersaison 2014/15 eine Dritte gesellen. (Foto: ERLEBNISTHERME AMADÉ)
Über die bisher erfolgreichste Sommersaison freuen sich die Betreiber der Erlebnis-Therme Amadé in Altenmarkt. Durch das anhaltende Schlechtwetter im August übersteigen die Besucherzahlen sogar die bisher starken Wintermonate. 41.635 Besuchern wurden im August gezählt.

Die Therme gestürmt

„Wir haben uns als Schlechtwetter-Attraktion etabliert und haben teilweise an Regentagen Besucherzahlen wie im Winter mit bis zu 2.700 Gästen“, sagt Rosskopf. Die Besucher sind vor allem Touristen, die sogar aus dem Pinzgau und der Stadt Salzburg nach Altenmarkt kommen.

Neue Attraktion im Bau

Um die Gästezahlen weiter zu erhöhen, investieren die Betreiber der Erlebnis-Therme Amadé in eine dritte Rutsche: Die neue Trichterrutsche soll mit der Wintersaison 2014/15 in Betrieb gehen und noch mehr Familien-Spaß in Altenmarkt bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.