04.12.2017, 16:34 Uhr

Über drei Millionen in den Ausbau des Betriebs investiert

Installation der neuen Offset-Druckmaschine in St. Margarethen: Samson Druck wurde von Manroland als der weltweit erste Beta-Tester für die neue Maschine ausgewählt. Die über 20 Meter lange Bogenoffset-Maschine schafft den Druck von bis zu 18.000 Bogen Papier pro Stunde. (Foto: Samson Druck)

Samson Druck rüstete den Betrieb heuer kräftig auf und blickt mit Zuversicht auf das 40-jährige Bestehen im Jahr 2018.

SANKT MARGARETHEN. Das Lungauer Unternehmen Samson Druck verzeichnet eigenen Angaben zufolge eine sehr gute Geschäftsentwicklung und baut seinen Betrieb auch weiter aus. Insgesamt habe der Familienbetrieb im letzten Jahr über drei Millionen Euro investiert. "Für uns ist es sehr wichtig, in Zeiten voller Auftragsbücher auch in die Zukunft zu investieren, um im harten internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben", teilt Gerhard Aichhorn, Eigentümer und Geschäftsführer von Samson Druck, mit. "Modernste Technik ist neben gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern in unserem Geschäft die wichtigste Basis für den Erfolg des Unternehmens."

Neue Offset-Druckmaschine und mehr

So wurden zum Beispiel die Räumlichkeiten der Abteilung Druckvorstufe und Grafik ausgebaut. Zudem wurde ein neuer Hochleistungsbelichter angeschafft, der eine Kapazitätserweiterung von 20 Prozent ermöglichen soll. Ebenso neu ist eine 21 Meter lange, hochmoderne Offset-Druckmaschine, mit der in den letzten Monaten unter anderem bereits Kataloge in Auflagen von mehreren hunderttausend Stück produziert wurden.

Manroland wählte Samson als Beta-Tester aus

Neues Herzstück des Salzburger Betriebs sei die innovative Druckmaschine “R710P Evolution Direct Drive”. Die über 20 Meter lange Bogenoffset-Maschine der deutschen Firma Manroland schaffe den Druck von bis zu 18.000 Bogen Papier pro Stunde und arbeite durch reduzierten Energieverbrauch besonders umweltschonend. Zudem zeichne sie sich durch geringere Lärmemission, hohe Bedienerfreundlichkeit und Effizienz aus. Wie Samson Druck informierte, wurde es von Manroland als der weltweit erste Beta-Tester für die neue Maschine ausgewählt. "Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren mit dem Offenbacher Hersteller zusammen. Nach den ersten Testdrucken und geringfügigen Nachbesserungen konnten wir die Maschine umgehend in unseren Echtbetrieb einbauen. Ein wichtiger Schritt für uns”, sagt Samson-Chef Aichhorn.

2018 sind weitere Investitionen geplant

Er plant auch für das kommende Jahr bereits weitere Investitionen in seinem Unternehmen. Nach der Übernahme der Salzburger Druckerei Data Print und der kürzlich abgeschlossenen Fusion soll das bestehende Vertriebsbüro im Salzburger Stadtteil Schallmoos ausgebaut werden. Zudem stehen 2018 die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Firmenjubiläum an.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.