COMICS-BOX – Ausstellung und Saisonrückblick

Wann: 05.12.2017 17:30:00 Wo: Amtshaus Margareten, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien auf Karte anzeigen

– Die GB*5/12 und die Bezirksvorstehung Margareten laden am 5.12.2017 ab 17.30 Uhr zur COMICS-BOX Ausstellungseröffnung und zum Saisonrückblick ins Amtshaus Margareten.

Erstmals sind zahlreiche Kunstwerke, die in den vergangenen sechs Jahren im Rahmen von rund 20 interaktiven Veranstaltungen in und um das GB*-Projekt COMICS-BOX entstanden sind, im Rahmen einer Ausstellung zu sehen. Neben Zeichnungen professioneller Comics-KünstlerInnen werden auch Werke von LaiInnen präsentiert. Ob Daumenkino, Tuschezeichnungen oder Karikaturen, die Ausstellung zeigt ein abwechslungsreiches und kreatives Repertoire an Werken und Geschichten rund um das Medium Comic. Die Ausstellung ist zwei Wochen im Amtshaus Margareten in der Schönbrunner Straße 54 zu sehen.

Ausstellungseröffnung mit Saisonrückblick
Di, 5.12.2017 ab 17.30 Uhr
Foyer des Amtshaus Margareten, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien
Die Teilnahme ist kostenlos!
Zu sehen bis 21.12.2017

Bereits im Vorfeld geben ausgewählte Werke in Schaufenstern in der Schönbrunner Straße einen Vorgeschmack auf die zahlreichen Ausstellungsstücke.

Neben der Ausstellungseröffnung gibt’s auch eine Vorschau, wie es mit der COMICS-BOX weiter geht. So viel sei verraten: Die COMICS-BOX wird mobil und ab dem kommenden Jahr durch mehrere Wiener Bezirke touren.

Was ist die COMICS-BOX?

Die COMICS-BOX, ein Projekt der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 5. und 12. Bezirk, verleiht an 4 Tagen der Woche Comics zum Lesen vor Ort. Über 800 Comics aus verschiedensten Genres und in mehreren Sprachen stehen zur Verfügung.

Die COMICS-BOX wurde in Zusammenarbeit mit der österreichischen Comicszene etabliert und versteht sich als Servicestelle für grafische Literatur. Sie ist Erholungsraum, Treffpunkt, Veranstaltungsort sowie Infodrehscheibe und Plattform – mit Schwerpunkt auf der österreichischen Comics-Szene. Ziel des Projekts ist es, die Aufenthaltsqualität vor Ort zu stärken, Kommunikation zu fördern und ein attraktives und kostenloses Kulturprogramm zu bieten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen